Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Irgendwas bleibt immer Deutschland 2018 | 89 min | OF | Farbe | FF 2019

Thomas Kronthaler

THOMAS KRONTHALER (*1967) realisierte u.a. nach seinen eigenen Drehbüchern Kino- und Fernsehfilme wie Die Scheinheiligen (2001), Plötzlich Opa (2006) und Das Leben ist ein Bauernhof (2012).

empfohlen ab 0 Jahren
Suggestiver Psychothriller über die Kraft des Vertrauens – und dessen Brüchigkeit. Bei einer Zugfahrt lernt die Ärztin und alleinerziehende Mutter Nina (Lisa Maria Potthoff) den charismatischen Mark (Manuel Rubey) kennen. Aus dem Flirt wird schnell Liebe. Nina stellt ihren neuen Freund den Nachbarn Melanie (Ulrike Krumbiegel) und Andreas (Justus von Dohnányi) vor. Bald darauf zieht Mark zu Nina aufs Land – und gesteht ihr, seine Ex-Freundin im Affekt erschlagen zu haben. Dafür saß er sieben Jahre im Gefängnis. Nina gibt der Beziehung dennoch eine Chance. Doch dann kehrt Melanie von einem Kurztrip nicht zurück. Deren eifersüchtiger Mann Andreas glaubt an eine Affäre zwischen Mark und Melanie und auch Nina wird misstrauisch.. Als Melanies Leiche im nahegelegenen Wald gefunden wird, ändert sich alles.
Originaltitel: Irgendwas bleibt immer
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: Televisionen
Tags:
Regie: Thomas Kronthaler
Drehbuch: Claudia Kaufmann
Darsteller: Lisa Maria Potthoff, Manuel Rubey, Justus von Dohnányi, Ulrike Krumbiegel, Eva Wittenzellner, Wolfgang Haas, Christian Heiner Wolf, Katrin Filzen, Arthur Klemt, Stefan Lehnen, Julia Nika Neviandt, Jarah Maria Anders, Thomas Wenke, Dimitra Papadopoulou
Produzent: Sophia Aldenhoven,Uli Aselmann
Sprachfassung: OF
Musik: Martin Unterberger
Kamera: Christof Oefelein
Szenenbild: Thomas Neudorfer
Schnitt: Franziska Köppel
Redaktion: Martin Neumann (ZDF)
Format: BluRay
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: die film gmbh für ZDF
Kontakt: Roswitha Bauer, die film gmbh: info@diefilmgmbh.de