Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg
Tickets kaufen Tickets kaufen

Homs und ich Deutschland 2019 | 62 min | no subs | Farbe | FF 2019

Stephan Löhr

STEPHAN LÖHR studierte Medientechnik, Pädagogik und Informatik in Hamburg und ist seit 2017 Programmvolontär beim NDR.

Katharina Schiele

KATHARINA SCHIELE absolvierte ein Volontariat im NDR und ist als freie Mitarbeiterin vor allem für das Politikmagazin Panorama tätig.

Sulaiman Tadmory

SULAIMAN TADMORY (*1988) machte im Libanon eine Ausbildung im Bereich Marketing und Film. 2015 kam er über die Türkei nach Deutschland und absolvierte an der Hamburg Media School die Weiterbildung »Digitale Medien für Flüchtlinge«.

empfohlen ab 0 Jahren
DOKUMENTARFILM Bilder einer Belagerung: Zwei Jahre war der Regisseur während des syrischen Bürgerkriegs in Homs eingeschlossen und hielt seine schmerzhaften Erfahrungen in einem filmischen Tagebuch fest. Sulaiman Tadmory ist 23 Jahre alt als Assadas Armee über Nacht die Altstadt von Homs umstellt. Als er am nächsten Morgen aufwacht, lebt er in einer belagerten Stadt. Was das bedeutet, lernt er schnell: Kein Essen, keine Medikamente, seine Familie nur wenige hundert Meter entfernt und doch unerreichbar. Mit seiner Kamera dokumentiert Tadmory einen Alltag, der mit jedem Tag unerträglicher wird – und zeigt, wie im Krieg aus der Angst zu sterben eine Angst zu leben wird.
Website:
Originaltitel: Homs und ich
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Deutsch
Regie: Sulaiman Tadmory, Stephan Löhr, Katharina Schiele
Drehbuch: Sulaiman Tadmory, Stephan Löhr, Katharina Schiele
Darsteller: Sprecher: Tom Schilling
Produzent: Bettina Wieselhuber
Sprachfassung: no subs
Musik: Marco Caricola
Kamera: Sulaiman Tadmory
Szenenbild:
Schnitt: Stephan Löhr
Redaktion: Timo Großpietsch (NDR)
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: NDR
Kontakt: Katharina Schiele, NDR: k.schiele.fm@ndr.de

Vorstellungen


Gäste
Sulaiman Tadmory (Regisseur/Director) Katharina Schiele (Regisseurin/Director) Stephan Löhr (Regisseur/Director) Timo Großpietsch (Redakteur/Commissioning Editor)