Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg
Tickets kaufen Tickets kaufen

Bruderherz Kanada 2019 | 117 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2019

Monia Chokri

MONIA CHOKRI (*1983) war nach ihrem Abschluss am »Conservatoire d’art dramatique« in Montreal vor allem auf den Theaterbühnen zu Hause, bevor sie mit Xavier Dolans Herzensbrecher (2010) auch die internationalen Kinoleinwände eroberte. Mit Bruderherz hat sie nun ihren ersten Spielfilm inszeniert.

Nominiert für NDR Nachwuchspreis
empfohlen ab 0 Jahren
In dieser bonbonbunten und visuell verspielten frankokanadischen Komödie sucht eine junge Frau mit Hilfe ihres Bruders ihren Platz im Leben. Die 35-jährige Sophia (Anne-Élisabeth Bossé) hat zwar einen Doktor in Philosophie, aber der Sinn des Lebens hat sich ihr noch nicht erschlossen. Überfordert vom Alltag und auf der Suche nach einem Job zieht sie zu ihrem älteren Bruder Karim (Patrick Hivon) – temporär nur, versteht sich. Karim ist glücklich, seiner Schwester helfen zu können, doch ihre Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, als Karim sich unsterblich in Sophias Frauenärztin verliebt. Auf sich zurückgeworfen sieht sich Sophia gezwungen, der Realität ins Auge zu sehen und endlich erwachsen zu werden. Doch was in der Theorie so einfach klingt, birgt in der Praxis durchaus einige Tücken.


Mit freundlicher Unterstützung von:

Originaltitel: La femme de mon frère
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion: Voilà!
Regie: Monia Chokri
Drehbuch: Monia Chokri
Darsteller: Anne-Élisabeth Bossé, Patrick Hivon, Sasson Gabai, Évelyne Brochu, Mani Soleymanlou, Micheline Bernard, Magalie Lépine Blondeau
Produzent: Nancy Grant,Sylvain Corbeil
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik: Olivier Alary
Kamera: Josée Deshaies
Szenenbild: Eric Barbeau
Schnitt: Justine Gauthier, Monia Chokri
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: WaZabi Films
Produktion: Metafilms
Kontakt: Ruby Rondina, WaZabi Films: festivals@wazabifilms.com

Vorstellungen


Gäste
Monia Chokri (Regisseurin/Director)
Mi, 02.10. - 17:15
Abaton Klein