Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Das Vorspiel Deutschland, Frankreich 2019 | 99 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2019

Ina Weisse

INA WEISSE (*1968) absolvierte zunächst eine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München und später ein Filmstudium an der Universität Hamburg. Sie hatte zahlreiche Auftritte als Bühnen- und Filmschauspielerin. Das Vorspiel ist nach Der Architekt (2008) ihr zweiter Spielfilm als Regisseurin.

empfohlen ab 0 Jahren
In dem intensiven Familiendrama spielt Nina Hoss eine Geigenlehrerin, die an ihren eigenen Ansprüchen zerbricht und in eine tiefe Lebenskrise gerät. Anna Bronsky (Nina Hoss) ist Geigenlehrerin an einem Musikgymnasium. Sie verfügt über einen ausgeprägten Perfektionismus, der sich nicht nur gegen sich selbst und ihre Schüler richtet, sondern auch gegen ihren Sohn und ihren Mann. Als Alexander (Ilja Monti) sich um die Aufnahme an die Schule bewirbt, sieht Anna in ihm ein großes Talent und setzt ihn gegen den Willen ihrer Kollegen durch. Der Teenager wird zum Fixpunkt ihres Ehrgeizes, ihre Familie zur Nebensache. Anna möchte Alexander so perfekt wie möglich auf die Zwischenprüfung vorbereiten – doch dann verpatzt sie einen eigenen Auftritt und überträgt ihr Scheitern auf ihren Schützling.

Präsentiert von:

Mit freundlicher Unterstützung von:
PETER SCHWARTZKOPFF
Website:
Originaltitel: Das Vorspiel
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch, Französisch
Tags:
Regie: Ina Weisse
Drehbuch: Daphne Charizani, Ina Weisse
Darsteller: Nina Hoss, Simon Abkarian, Jens Albinus, Ilja Monti, Serafin Mishiev, Sophie Rois, Thomas Thieme, Winnie Böwe
Produzent: Felix von Boehm
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik:
Kamera: Judith Kaufmann
Szenenbild: Susanne Hopf
Schnitt: Hansjörg Weissbrich
Redaktion: Daniel Blum (ZDF), Olaf Grunert (ZDF/arte), Barbara Häbe (arte)
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Port au Prince Pictures; Co-Prod.: Idéale Audience; Port au Prince; ZDF
Weltvertrieb: Les Films du Losange
Produktion: Lupa Film
Kontakt: Nele Hussmann, Lupa Film: nele@lupa-film.com