Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Abou Leila Algerien, Frankreich, Katar 2019 | 139 min | OF mit engl. UT | Farbe | FF 2019

Amin Sidi-Boumédiène

AMIN SIDI-BOUMÉDIÈNE (*1982) studierte Film am Conservatoire Libre du Cinéma Français in Paris und gewann mit seinen Kurzfilmen Tomorrow, Algiers? (2010) und The Island (2012) mehrere Preise. Abou Leila ist sein Langfilmdebüt.

empfohlen ab 0 Jahren
Ein surrealer Spiegel für das Algerien der Gegenwart: Zur Zeit des Bürgerkriegs unternehmen zwei Polizisten einen alptraumhaften Trip durch die Wüste. S. und Lotfi, zwei Polizisten, die seit ihrer Kindheit miteinander befreundet sind, fahren 1994 durch die Sahara. Sie sind auf der Suche nach Abou Leila, einem gefährlichen Terroristen, der sich auf der Flucht befindet. Die Aktion scheint sinnlos, denn die Wüste ist von der Welle der Gewalt, die das ganze Land erfasst hat, nicht betroffen. Für Lotfi geht es nur um eins: S. so weit wie möglich von der Hauptstadt fernzuhalten, weil er weiß, dass sein Freund kein weiteres Blutvergießen mehr ertragen kann. Doch je tiefer sie ins Nichts vordringen, umso mehr werden sie mit ihrer eigenen gewalttätigen Bürgerkriegsgeschichte konfrontiert.
Website:
Originaltitel: Abou Leila
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Arabisch, Tamasheq
Sektion: Kaleidoskop
Tags:
Regie: Amin Sidi-Boumédiène
Drehbuch: Amin Sidi-Boumédiène
Darsteller: Slimane Benouari, Lyes Salem, Azouz Abdelkader, Fouad Megiraga, Meryem Medjkane, Hocine Mokhtar, Samir El Hakim
Produzent: Claire Charles-Gervais,Louise Bellicaud,Fayçal Hammoum,Yacine Bouaziz
Sprachfassung: OF mit engl. UT
Musik:
Kamera: Kanamé Onoyama
Szenenbild: Hamid Boughrara, Laurent Le Corre
Schnitt: Amin Sidi-Boumédiène
Redaktion:
Format: dcp
Printsource: Rūta Švedkauskaitė: ruta@filmsboutique.com
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Films Boutique
Produktion: In Vivo Films; Thala Films
Kontakt: Isabel Ivars, Films Boutique: isabel@filmsboutique.com