Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Der Unschuldige Schweiz, Deutschland 2018 | 110 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2018

Simon Jaquemet

SIMON JAQUEMET (*1978) studierte Film an der Zürcher Hochschule der Künste. Sein Debütfilm Chrieg wurde 2015 u. a. mit dem Max Ophüls Preis ausgezeichnet.

empfohlen ab 0 Jahren
Ein beklemmendes Drama über eine Frau, die durch eine Begegnung mit der Vergangenheit in ihren Grundfesten erschüttert wird. Die gläubige Christin und neurowissenschaftliche Assistentin Ruth führt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern ein ruhiges Leben in einer Kleinstadt. Doch etwas verändert sich, als Ruth einen Mann sieht, den sie vor langer Zeit geliebt hat. Zwanzig Jahre war er im Gefängnis, für einen Mord , den er nie gestanden hat. Ruth ist zerrissen zwischen dem Wunsch, ihr häusliches Leben aufrechtzuerhalten und der destruktiven Anziehung zu ihrem früheren Geliebten. Doch die Tür zum Untergrund hat sich geöffnet und das Fundament ihrer Überzeugungen beginnt zu bröckeln.

Mit freundlicher Unterstützung von:
Freundeskreis Filmfest Hamburg e.V.

Präsentiert von:

     
Website:
Originaltitel: Der Unschuldige
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: Freihafen
Regie: Simon Jaquemet
Drehbuch: Simon Jaquemet
Darsteller: Judith Hofmann, Christian Kaiser, Urs-Peter Wolters, Naomi Scheiber
Produzent: Tolga Dilsiz,Aurelius Eisenreich,Jonas Katzenstein,Maximilian Leo
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik:
Kamera: Gabriel Sandru
Set Designer: Michael Baumgartner
Schnitt: Christof Schertenleib
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Jürgen Lutz, FilmKinoText
Weltvertrieb: Kinology
Produktion: 8horses GmbH; Augenschein Filmproduktion GmbH; ZDF Zweites Deutsches Fernsehen; Schweizer Radio und Fernsehen; ARTE; Teleclub AG
Kontakt: Jonas Katzenstein, Augenschein Filmproduktion: info@augenschein-filmproduktion.de