Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

To the Ends of the World Frankreich 2018 | 103 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2018

Guillaume Nicloux

GUILLAUME NICLOUX (*1966) gilt als einer der vielseitigsten und produktivsten französischen Regisseure. Zuletzt erschienen von ihm Die Entführung des Michel Houellebecq (2014), Valley of Love (2015) und The End (2016). Er ist zudem als Schriftsteller tätig.

Nominiert für Sichtwechsel Filmpreis
empfohlen ab 0 Jahren
Mit seiner vehementen Erzählenergie macht das französische Rache-Drama den Wahnsinn und die Brutalität des Krieges fast körperlich fühlbar. Grandios in der Rolle eines Schriftstellers: Gérard Depardieu. Indochina, 1945. Der junge französische Soldat Robert Tassen (Gaspar Ulliel) hat als Einziger ein blutiges Massaker überlebt. Auch sein Bruder wurde dabei vor seinen Augen brutal ermordet. Seitdem kennt Tassen nur noch einen Gedanken: Rache. Getrieben von rasender Wut stößt er in die Tiefen des Dschungels vor, um die Täter zu stellen und zu bestrafen. Doch als Robert auf die junge Prostituierte Maï trifft und die beiden sich annähern, kommen ihm Zweifel an seinem schonungslosen Vergeltungsplan.
Originaltitel: Les Confins du Monde
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion: Voilà!
Regie: Guillaume Nicloux
Drehbuch: Guillaume Nicloux, Jerome Beaujour
Darsteller: Gaspard Ulliel, Guillaume Gouix, Lang-Khe Tran, Gerard Depardieu, Jonathan Couzinie
Produzent: Sylvie Pialat,Benoit Quainon
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik: Shannon Wright
Kamera: David Ungaro
Set Designer: Olivier Radot
Schnitt: Guy Lecorne
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Orange Studio
Produktion: Les Films du Worso; Les Armateurs; Orange Studio; Scope Pictures; Rectangle Productions; Arena Films; Arches Films; Cinefeel 1; Same Player; Pan-Europeenne; Move Movie, Ce Qui Me Meut; Benji Films
Kontakt: Guillaume Lustig, Orange Studio: guillaume.lustig@orange.com