Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Sibel Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Türkei 2018 | 95 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2018

Guillaume Giovanetti

Das französisch-türkische Paar ÇAĞLA ZENCIRCI (*1976) und GUILLAUME GIOVANETTI (*1978) macht seit 2004 zusammen Filme. Sibel ist ihr dritter Spielfilm und lief in Locarno im offiziellen Wettbewerb.

empfohlen ab 0 Jahren
Poetisch und bildgewaltig: In der Weltabgeschiedenheit eines kleinen türkischen Dorfes kämpft eine außergewöhnliche junge Frau um ihre weibliche Identität. Sibel lebt mit ihrem Vater und ihrer Schwester in einem türkischen Bergdorf am Schwarzen Meer. Sie ist seit ihrer Kindheit stumm, kann sich aber dank einer in der Region verbreiteten Pfeifsprache verständigen. Von den Dorfbewohnern gemieden und ausgeschlossen, folgt die junge Frau heimlich einem Wolf, der sich im nahen Wald herumtreiben soll. Bei einem dieser Streifzüge trifft Sibel auf einen Deserteur der türkischen Armee, der sie mit ganz anderen Augen ansieht, als sie es bisher von den Menschen um sie herum kannte. Doch im Dorf stößt die Verbindung der beiden Außenseiter auf Ablehnung.

Mit freundlicher Unterstützung von:
Antje Landshoff-Ellermann

Präsentiert von:

     
Website:
Originaltitel: Sibel
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Türkisch
Sektion: Freihafen
Regie: Çağla Zencirci, Guillaume Giovanetti
Drehbuch: Çağla Zencirci, Ramata Sy, Guillaume Giovanetti
Darsteller: Damla Sönmez, Emin Gürsoy, Erkan Kolçak Köstendil, Elit İşcan, Meral Çetinkaya
Produzent: Marie Legrand,Rani Massalha,Michael Eckelt,Johannes Jancke,Marsel Kalvo,Nefes Polat,Christel Henon,Lilian Eche
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik: Bassel Hallak und Pi
Kamera: Eric Devin
Set Designer: Osman Özcan
Schnitt: Véronique Lange
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Arsenal Filmverleih
Weltvertrieb: Pyramide International
Produktion: Les Films du Tambour; Riva Filmproduktion; Bidibul Productions; Mars Production; Reborn Production
Kontakt: Johannes Jancke, Riva Filmproduktion: hamburg@rivafilm.de