Filmfest
#FFHH18
27.9. - 6.10.2018
Hamburg

Der Anfang von etwas Deutschland 2018 | 89 min | OF | Farbe | FF 2018

Thomas Berger

THOMAS BERGER (*1959) hat zahlreiche erfolgreiche Fernsehfilme realisiert. Zuletzt war er mit den Siegfried-Lenz-Verfilmungen Die Flut ist pünktlich (2014) sowie Der Verlust (2015) bei FILMFEST HAMBURG zu sehen.

empfohlen ab 0 Jahren
Von einer Frau zwischen Wahn und Wirklichkeit erzählt dieses sensibel inszenierte Psychodrama, das auf einer Geschichte von Siegfried Lenz basiert. Anne Hoppe (Ina Weisse), Meteorologin im Seewetteramt Hamburg, trauert seit einem Jahr um ihren Ehemann Harry (Juergen Maurer), der beim Untergang eines Containerschiffs ums Leben gekommen ist. Seine Leiche wurde jedoch nie gefunden. Bei einer Gedenkfeier meint Anne plötzlich, ihren Mann unter den Gästen zu erkennen. Zunächst glaubt sie zu halluzinieren. Doch als nachts in ihr Haus eingebrochen wird und sie den flüchtigen Einbrecher sieht, ist sich Anna sicher: Es ist Harry. Da sie von der Polizei nicht ernstgenommen wird, beschließt sie, eigene Nachforschungen anzustellen.
Originaltitel: Der Anfang von etwas
Filmtyp: TV-Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: Televisionen
Regie: Thomas Berger
Drehbuch: Mathias Klaschka
Darsteller: Ina Weisse, Juergen Maurer, Franziska Hartmann, Hinnerk Schönemann, Gaby Dohm, Hansjürgen Hürrig, Johann von Bülow, Johannes Klaußner, Catrin Striebeck, Mark Zak u.a.
Produzent: Jutta Lieck-Klenke
Sprachfassung: OF
Musik: Christoph Zirngibl
Kamera: Frank Küpper
Set Designer: Thorsten Lau
Schnitt: Ilana Goldschmidt, Sanjeev Hathiramani
Redaktion: Daniel Blum
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: ZDF Enterprises
Weltvertrieb: ZDF Enterprises
Produktion: Network Movie Film-u. Fernsehproduktion GmbH & Co. KG für ZDF
Kontakt: Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG: hamburg@networkmovie.de