Filmfest
#FFHH18
27.9. - 6.10.2018
Hamburg
Tickets kaufen Tickets kaufen

Gloria, die schönste Kuh meiner Schwester Deutschland 2018 | 90 min | OF | Farbe | FF 2018

Ingo Rasper

INGO RASPER (*1974) führte nach seinem Studium an der Medienakademie Baden-Württemberg Regie bei zahlreichen Kino- und TV-Filmen wie Ein Praktikant fürs Leben (2010), Zu mir oder zu dir? (2014) oder Hilfe, wir sind offline! (2016).

empfohlen ab 0 Jahren
Tragikomödie mit Dagmar Manzel als Alltagsheldin eines brandenburgischen Bauerndorfs, einer besonderen Kuh und einem Erbstreit, der alles aufs Spiel setzt. Seitdem die Kinder aus dem Haus sind, der Mann sie verlassen hat und ihr Vater unlängst gestorben ist, ist das Leben auf dem Dorf einsam geworden um Jutta (Dagmar Manzel). Ihre ganze Aufmerksamkeit schenkt sie ihrer Kuh Gloria, der schönsten in ganz Brandenburg, die nun sogar Miss Germany werden soll. Doch dann taucht Juttas Bruder Thomas (Axel Prahl) auf, ein vielbeschäftigter Pilot, der seinen Erbanspruch geltend machen will. Rasch entbrennt ein Streit zwischen den Geschwistern, der in existenzielle Fragen mündet – nach den eigenen Wurzeln, nach Wahrhaftigkeit und Loyalität.
Website:
Originaltitel: Gloria, die schönste Kuh meiner Schwester
Filmtyp: TV-Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: Televisionen
Regie: Ingo Rasper
Drehbuch: Ingo Rasper
Darsteller: Dagmar Manzel, Axel Prahl, Max Hopp, Anne-Kathrin Gummich, André M. Hennicke, Nadine Wrietz, Matthias Freihof, Rainer Sellien, Oliver Knoth, Henning Peker
Produzent: Jens Christian Susa
Sprachfassung: OF
Musik: Philippe Feneberg
Kamera: Andreas Höfer
Set Designer: Olaf Schiefner
Schnitt: Nicola Undritz
Redaktion: Katja Kirchen, Stefan Kruppa
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: PROVOBIS Gesellschaft für Film und Fernsehen mbH für ARD Degeto
Kontakt: Jens C. Susa, PROVOBIS Gesellschaft für Film und Fernsehen mbH: office@provobis.de

Vorstellungen


Gäste
Dagmar Manzel (Schauspielerin/Actress), Max Hopp (Schauspieler/Actor), Ingo Rasper (Regisseur/Director), Jens C. Susa (Produzent/Producer)