Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Ville Neuve Kanada 2018 | 78 min | OF mit englischen UT | s&w | FF 2018

Félix Dufour-Laperrière

FÉLIX DUFOUR-LAPERRIÈRE (*1981) ist Regisseur und Drehbuchautor. Mit seinen Arbeiten versucht er stets, sowohl inhaltlich als auch stilistisch neue Wege zu gehen. FILMFEST HAMBURG zeigte 2015 seinen Filmessay Transatlantic. Ville Neuve ist sein erster animierter Langfilm.

Nominiert für NDR Nachwuchspreis
empfohlen ab 0 Jahren
Dieses eindrucksvoll animierte Drama über den brüchigen und schmerzhaften Versuch einer Selbstverwirklichung wurde komplett mit Tusche auf Papier gezeichnet. Quebec im Sommer 1995: Joseph ist fest entschlossen, mit dem Trinken aufzuhören und lässt sich an der kargen Küste von Gaspésie im Haus eines Freundes nieder. Es gelingt ihm, seine Frau davon zu überzeugen, nachzukommen und ihm Gesellschaft zu leisten. Während zur gleichen Zeit die Volksabstimmung über die Unabhängigkeit Quebecs in vollem Gange ist, Häuser brennen und Reden aufeinander prallen, kommt das Paar sich wieder näher und sowohl die Liebe als auch der Schmerz entflammen erneut.
Originaltitel: Ville Neuve
Filmtyp: Animation
Originalsprache: Französisch
Sektion: Voilà!
Regie: Félix Dufour-Laperrière
Drehbuch: Félix Dufour-Laperrière
Darsteller: Robert Lalonde, Johanne-Marie Tremblay, Théodore Pellerin
Produzent: Galilé Marion-Gauvin
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Jean L'Appeau
Kamera: Félix Dufour-Laperrière
Set Designer: Animation: Jin Huyn-Park
Schnitt: Félix Dufour-Laperrière
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Urban Distribution International
Produktion: Unité Centrale
Kontakt: Morgane Delay, Urban Distribution International: morgane@urbangroup.biz