Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

The Image You Missed Frankreich, Irland, USA 2018 | 73 min | OF mit englischen UT | Farbe & s&w | FF 2018

Donal Foreman

DONAL FOREMAN (*1985) wuchs in Dublin auf und dreht Filme, seit er elf Jahre alt ist. Heute lebt er in New York, arbeitet als Regisseur und Kritiker und ist Teil des Brooklyn Filmmakers Collective.

empfohlen ab 0 Jahren
ESSAY Der Bürgerkrieg in Nordirland als Hintergrund für eine Vater-Sohn-Geschichte – und für eine Reflexion über das politische Kino. Der Amerikaner Arthur MacCaig war über 30 Jahre lang filmischer Chronist des Bürgerkriegs in Nordirland – und ist der Vater des irischen Regisseurs Donal Foreman. Ausgehend von den Filmen MacCaigs und seinen eigenen Arbeiten, versucht der Sohn eine Annäherung an den Vater, der den politischen Kampf seiner Familie vorzog. Foreman verknüpft private Biografien mit nationaler Geschichte zu einem klugen wie visuell beeindruckenden Essay über den Geist des engagierten Kinos und die politischen wie künstlerischen Positionierungen seiner Autoren.
Originaltitel: The Image You Missed
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Englisch, Französisch
Sektion: Veto!
Regie: Donal Foreman
Drehbuch: Donal Foreman
Darsteller: Arthur MacCaig, Donal Foreman, Ernest Larsen, Maeve Foreman
Produzent: Donal Foreman
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Ohal Grietzer, Michael Buckley, Christopher Colm Morrin
Kamera: Arthur MacCaig, Donal Foreman, Seán Brennan
Set Designer: Donal Foreman
Schnitt: Donal Foreman
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion:
Kontakt: Donal Foreman, Brooklyn Filmmakers Collective: donalforeman@gmail.com