Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Einfach das Ende der Welt Kanada, Frankreich 2016 | 95 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2016

Xavier Dolan

XAVIER DOLAN (*1989) wurde für seine Filme u.a. in Cannes und Venedig mehrfach ausgezeichnet. FILMFEST HAMBURG zeigte von ihm 2009 I Killed my Mother 2010 Herzensbrecher, 2012 Laurence Anyways (Art Cinema Award), 2014 Mommy und 2016 Einfach das Ende der Welt.

empfohlen ab 0 Jahren
Nach über zwölf Jahren kehrt Louis erstmals nach Hause zurück. Er hat eine wichtige Mitteilung zu machen. Die Ankunft des verlorenen Sohnes und Bruders versetzt die Familie in helle Aufregung. Alle reden durcheinander und hören einander nicht zu. Erinnerungen kommen hoch, alte Wunden platzen auf. Und mit jeder Stunde, die verstreicht, scheint es für Louis aussichtsloser, endlich das zu sagen, wofür er eigentlich gekommen ist. Die Theateradaption, herausragend besetzt u.a. mit Vincent Cassel, Marion Cotillard, Léa Seydoux und Nathalie Baye, ist ein Rausch der Emotionen, Farben und Töne. Regisseur Xavier Dolan schafft eine intensive Enge zwischen den Figuren, die in Wahrheit nicht weiter voneinander entfernt sein könnten, und erhielt dafür in Cannes den Großen Preis der Jury. 

 

 


Originaltitel: Juste la fin du monde
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion: Voilà!
Tags:
Regie: Xavier Dolan
Drehbuch: Xavier Dolan basierend auf einer Vorlage von Jean-Luc Lagarce
Darsteller: Gaspard Ulliel, Nathalie Baye, Léa Seydoux, Vincent Cassel, Marion Cotillard
Produzent: Patrick Roy,Nancy Grant,Xavier Dolan,Sylvain Corbeil,Nathanël Karmitz,Elisha Karmitz,Michel Merkt
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik: Gabriel Yared
Kamera: André Turpin
Szenenbild: Colombe Raby
Schnitt: Xavier Dolan
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Weltkino Filmverleih GmbH
Weltvertrieb: Seville International
Produktion: Sons of Manual; MK2 Productions; Telefilm Canada
Kontakt: Conny Goldacker, Weltkino Filmverleih GmbH: cgoldacker@weltkino.de