Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

The Journey to Greenland Frankreich 2016 | 98 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2016

Sébastien Betbeder

Sebastien Betbeder (*1975) studierte an der Ecole des Beaux Arts in Bordeaux. In Deutschland ist er bekannt geworden mit seinem Generationsporträt Zweimal Herbst und dreimal Winter (Filmfest Hamburg 2013), für das er mehrere Preise gewann.

empfohlen ab 0 Jahren
Kullorsuaq, ein Dorf in Nordgrönland, 444 Einwohner. Die Schauspieler Thomas und Thomas reisen aus Paris in die extrem abgelegene Eiswüste, um Nathan zu besuchen, den Vater von einem der beiden Männer. Der ältere Herr lebt schon seit Jahren an diesem archaischen Ort, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint und die Menschen wie ihre Vorfahren der Robbenjagd nachgehen. Für die beiden leicht verpeilten Kreativen ist die Begegnung mit der Inuit-Gemeinschaft und ihren Regeln zuerst ein Kulturschock: kein Alkohol, keine Kanalisation, rohes Fleisch. Doch nach und nach freunden sie sich mit dem Fremden an und erliegen dem Charme der Einheimischen – weit stärker, als ihnen vielleicht lieb ist. Großstadt trifft Grönland: The Journey to Greenland ist eine herzerfrischend spleenige Culture-Clash-Komödie am Ende der Welt.
Originaltitel: Le Voyage Au Groenland
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion: Voilà!
Tags:
Regie: Sébastien Betbeder
Drehbuch: Sébastien Betbeder
Darsteller: Thomas Blanchard, Thomas Scimeca, François Chattot
Produzent: Frédéric Dubreuil
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik: Minizza
Kamera: Sébastien Godefroy
Set Designer:
Schnitt: Céline Canard
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Cercamon
Produktion: Envie de Tempête Productions
Kontakt: Sebastien Chesneau, Cercamon: sebastien@cercamon.biz