Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Die rote Schildkröte Frankreich, Belgien 2016 | 80 min | | Farbe | FF 2016

Michael Dudok de Wit

Michael Dudok de Wit (*1953) arbeitet als Trickfilmregisseur und Animator. Seinen Durchbruch feierte der Niederländer 1994 mit dem Kurzfilm Der Mönch und der Fisch, der eine Nominierung für einen Oscar erhielt. Bekannt und mehrfach ausgezeichnet wurde auch sein Film Father and Daughter (2000).

empfohlen ab 0 Jahren
Ein Schiffbrüchiger strandet auf einer Insel, auf der es einen Bambuswald gibt, eine Quelle und einige Fruchtbäumen – gerade genug, um zu überleben. Der Mann baut sich ein Floss und unternimmt mehrere Versuche, sich zu retten, wird jedoch jedes Mal von einer roten Schildkröte gestoppt, die sein Holzgefährt zerstört. Erst als die Schildkröte zum Eierlegen an Land kommt, gelingt es dem Mann, sie auf den Rücken zu drehen – seine Chance zur Flucht. Doch das Tier ist eine magische Kreatur. Aus ihrem Panzer schlüpft eine Frau, die den Mann fortan, ohne dass die Beiden je ein Wort miteinander wechseln werden, bei seinem Überlebenskampf begleitet. Der Niederländer Michael Dudok de Wit hat seine zauberhafte Story mit minimalistischen, handgezeichneten Bildern des legendären japanischen Animationsstudios Ghibli zum Leben erweckt. 
Website:
Originaltitel: The Red Turtle
Filmtyp: Animation
Originalsprache: ohne Dialog
Sektion: Kaleidoskop
Tags:
Regie: Michael Dudok de Wit
Drehbuch: Michael Dudok de Wit, Pascale Ferran
Darsteller:
Produzent: Prima Linea
Sprachfassung:
Musik: Laurent Perez del Mar
Kamera:
Set Designer: Michael Dudok de Wit
Schnitt: Céline Kélépikis
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Universum Film
Weltvertrieb: Wild Bunch
Produktion: Why Not Productions; Wild Bunch; Studio Ghibli; CN4 Productions; Arte France Belvision
Kontakt: Jasna Vavra, jasna.vavra@bertelsmann.de: Universum Film