Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Die Einsiedler Deutschland, Österreich 2016 | 110 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2016

Ronny Trocker

Ronny Trocker (*1978) ist gebürtiger Südtiroler und arbeitete mehrere Jahre als Toningenieur in Berlin. 2004 zog er nach Argentinien und studierte Kino an der Universidad del Cine in Buenos Aires. Die Einsiedler ist sein Langfilmdebüt.

empfohlen ab 0 Jahren
Albert ist auf einem abgelegenen Bergbauernhof in Südtirol aufgewachsen. Auf Betreiben seiner Mutter, die ihrem Sohn die Einsamkeit auf dem Berg ersparen will, ist er vor einigen Jahren ins Tal abgewandert und arbeitet dort in einem Marmorbruch. Nur schwer findet der introvertierte junge Mann Anschluss, er muss das Leben in Gesellschaft erst lernen. Als der Vater verunglückt, verheimlicht ihm die Mutter dessen Tod, weil sie fürchtet, Albert würde sofort wieder seine Sachen packen und nach Hause zurückkehren. Doch die alleinige Arbeit auf dem Hof ist zu hart für die alte Frau. Gerade, als Albert sich im Tal einzuleben beginnt und sich in eine Frau verliebt, sagt sie ihm die Wahrheit. Albert steht vor einer für ihn und seine Mutter existentiellen Entscheidung. Mit imposanten Bildern beschreibt das Bergdrama eine archaische Welt, in der Mensch und Natur in enger Koexistenz leben.  
Website:
Originaltitel: Die Einsiedler
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion: Freihafen
Tags:
Regie: Ronny Trocker
Drehbuch: Ronny Trocker, Rolando Grumt-Suarez
Darsteller: Ingrid Burkhard, Andreas Lust, Orsi Tóth, Hannes Perkmann, Georg Kaser
Produzent: Susanne Mann,Paul Zischler
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik:
Kamera: Klemens Hufnagl
Set Designer: Stefan Oppenländer
Schnitt: Julia Drack
Redaktion: Björn Thönicke
Format: dcp
Printsource: Agnes Jünemann, Golden Girls Film: Agnes@goldengirls.at
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Cercamon
Produktion: zischlermann filmproduktion GmbH
Kontakt: Paul Zischler, zischlermann filmproduktion GmbH: paul@zischler.com