Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

A Syrian Love Story Großbritannien 2015 | 76 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2015

Sean McAllister

SEAN MCALLISTER (*1956) verließ mit 16 die Schule und arbeitete in Fabriken, bis er eine Ausbildung an der National Film School begann. Seit 1996 macht er Dokumentarfilme für die BBC und Channel 4. Er drehte in Israel, Irak, Japan und Syrien. Mit A Syrian Love Story gewann er den Hauptpreis beim Sheffield Doc/Fest 2015.

empfohlen ab 0 Jahren
Amer und Ragda lernten sich im syrischen Gefängnis kennen, wo sie als Gegner des Assad-Regimes einsaßen. 20 Jahre und drei Kinder später tritt der britische Filme¬macher Sean McAllister in ihr Leben. Ragda ist mittlerweile wieder in Haft. Als sie unerwartet freikommt, sind alle überglücklich. Die Familie braucht Ragda, vor allem der drei Jahre alte Sohn Bob. Doch es kehrt keine Ruhe ein. McAllister wird verhaftet und sein Filmmaterial konfisziert – mit dramatischen Folgen: Das Paar muss über Nacht mit seinen Kindern in den Libanon fliehen und landet schließlich in Frankreich. Fünf turbulente Jahre lang folgt der Film Amer und Ragda. Wie sie sich als Flüchtlinge zurechtzufinden versuchen. Wie Ragda es kaum erträgt, aus der Ferne ihr Land im Chaos versinken zu sehen, ohne etwas tun zu können. Und wie unter all dem die Beziehung leidet. Eine aufwühlende Geschichte über Flucht und eine Liebe im Exil.
Originaltitel: A Syrian Love Story
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Arabisch, Englisch
Sektion: Veto!
Tags:
Regie: Sean McAllister
Drehbuch:
Darsteller:
Produzent: Elhum Shakerifar,Sean McAllister
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik: Terence Dunn, Le Trio Joubran
Kamera: Sean McAllister
Set Designer:
Schnitt: Matt Scholes, Johnny Burke
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: 10Ft Films
Produktion: 10Ft Films
Kontakt: Elhum Shakerifar, 10Ft Films Ltd: elhums@gmail.com