Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Songs My Brothers Taught Me USA 2015 | 98 min | OF | Farbe | FF 2015

Chloé Zhao

CHLOÉ ZHAO zeigte 2015 bei FILMFEST HAMBURG ihr Regiedebüt Songs My Brothers Taught Me. The Rider gewann bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes den Art Cinema Award (Directors’ Fortnight).

empfohlen ab 0 Jahren
Johnny und seine elfjährige Schwester Jashaun leben allein mit ihrer Mutter in einem Reservat für amerikanische Ureinwohner in South Dakota. Der Vater ist ein berühmter Rodeoreiter und hat mit mehreren Frauen über zwei Dutzend Kinder gezeugt. Um Geld zu verdienen, dealt Johnny illegal mit Alkohol. Er spart auf seinen Abschied aus dem Reservat. Seine Freundin geht im Herbst aufs College in Los Angeles, und er will sie begleiten. Als Jashaun davon erfährt, ist sie alarmiert. Für das Mädchen ist Johnny wie ein Vater. In ihrem vielleicht letzten gemeinsamen Sommer versuchen beide herauszufinden, was ihnen wirklich Halt gibt und was Heimat für sie heißt. Das sensible Drama über die junge Generation von Natives in den USA besticht insbesondere durch die authentische Darstellung der nicht-professionellen Schauspieler.
Originaltitel: Songs My Brothers Taught Me
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Englisch
Sektion: Transatlantik
Tags:
Regie: Chloé Zhao
Drehbuch: Chloé Zhao
Darsteller: John Reddy, Jashaun St. John, Taysha Fuller, Eleonore Hendricks, Travis Lone Hill, Cat Clifford, Irene Bedard
Produzent: Chloé Zhao,Angela C. Lee,Mollye Asher,Forest Whitaker,Nina Yang Bongiovi
Sprachfassung: OF
Musik: Peter Golub
Kamera: Joshua James Richards
Set Designer:
Schnitt: Alan Canant
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Fortissimo Films
Produktion: Significant Productions
Kontakt: Laura Talsma, Fortissimo Films: Laura@Fortissimo.nl