Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Nahid Iran 2015 | 105 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2015

Ida Panahandeh

IDA PANAHANDEH (*1979) gewann mit ihren Kurzfilmen bereits eine Reihe von Preisen und nahm 2009 am Berlinale Talent Campus teil. Nach einigen Dokumentarfilmen ist Nahid ist ihr Spielfilmdebüt und erhielt in Cannes dieses Jahr den Promizing Future Prize.

empfohlen ab 0 Jahren
Nahid lebt nach ihrer Scheidung allein mit ihrem zehnjährigen Sohn in einer Kleinstadt im Norden Irans. Nach den geltenden Regeln stünde eigentlich dem Vater das Sorgerecht für das Kind zu, doch er trat es an Nahid ab unter einer Bedingung: Sie darf keine neue Ehe eingehen. Das bringt die junge Frau in eine schwierige Lage. Denn Nahid hat sich verliebt. Und sie will den neuen Mann heiraten. Die iranische Gesetzgebung erlaubt die Ehe auf Zeit, die zwischen einer Stunde und 99 Jahren andauern kann – ein Ausweg. Doch da sie bereits geschieden ist, ist eine solche Verbindung gesellschaftlich verpönt. Nahid muss sich entscheiden – zwischen ihrem Sohn oder ihrer neuen Liebe. Nahid ist das feinfühlige Porträt einer starken Frau, die mit der restriktiven Ordnung ihrer Gesellschaft hadert.
Originaltitel: Nahid
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Persisch
Sektion: Kaleidoskop
Tags:
Regie: Ida Panahandeh
Drehbuch: Ida Panahandeh, Arsalan Amiri
Darsteller: Sareh Bayat, Pejman Bazeghi, Navid Mohammad Zadeh, Milad Hossein Pour, Pouria Rahimi, Nasrin Babaei
Produzent: Bijan Emkanian
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik: Majid Pousti
Kamera: Morteza Gheidi
Szenenbild:
Schnitt: Arsalan Amiri
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Noori Pictures
Produktion: Documentary and Experimental Film Center (DEFC)
Kontakt: Katayoon Shahabi, Noori Pictures: Katysh.01@gmail.com