Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Ein Endspiel Deutschland 2015 | 74 min | OF | Farbe | FF 2015

Lilli Thalgott

LILLI THALGOTT (*1975) arbeitet als Kamerafrau und Regisseurin. Sie besuchte das European Film College in Ebeltoft in Dänemark und die Hamburg Media School. Für ihren mittellangen Film Heiligabend mit Hase erhielt sie 2012 beim Max Ophüls Preis in Saarbrücken den Publikumspreis.

empfohlen ab 0 Jahren
Nach einem Seminar in der alternativen Lebensgemeinschaft „Center for Inner and Outer Peace“ (CIOP) eröffnet Johanna (Kirsten Sprick) ihrem Freund Boris (Frank Thomé), dass sie aus ihrem bisherigen Leben aussteigen und mit CIOP in die Schweiz gehen will. Doch das Timing ist schlecht gewählt. Denn erstens wollte Boris ihr demnächst einen Heiratsantrag machen, und zweitens beginnt gerade das WM-Endspiel. Zu allem Überfluss bekommt das Pärchen auch noch Besuch: Von einem Freund von Boris, der das Finale gucken will, und einer völlig gestressten Nachbarin. Als dazu noch zwei CIOP-Mitglieder auftauchen, ist das Chaos endgültig perfekt. Ein Endspiel ist eine intelligente schwarze Komödie, die komplett auf Improvisationen beruht und in Zusammenarbeit mit der Hamburger Improvisationstheatergruppe Hidden Shakespeare entstanden ist.
Originaltitel: Ein Endspiel
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Tags:
Regie: Lilli Thalgott
Drehbuch: Konzept: Lilli Thalgott, Mignon Remé
Darsteller: Kirsten Sprick, Frank Thomé, Mignon Remé, Thorsten Neelmeyer, Rolf Claussen, Steffen Lau
Produzent: Lilli Thalgott
Sprachfassung: OF
Musik: Thies Mynther
Kamera: Eike Zuleeg, Thomas Vollmar, Martin Prinoth, Björn Lindenblatt, Julia Lohmann
Set Designer: Bernard A. Homann
Schnitt: Anke Wiesenthal
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: HIDDEN HITCHCOCK GbR
Kontakt: Lilli Thalgott, HIDDEN HITCHCOCK GbR: mail@hiddenhitchcock.de