Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Memories of the Wind Türkei, Georgien, Deutschland, Frankreich 2015 | 145 min | OF mit deutschen UT | Farbe | FF 2015

Özcan Alper

ÖZCAN ALPER (*1975) sorgte mit seinem Debüt Autumn für Furore und gewann etliche Preise, darunter den CICAE Art Cinema Award in Locarno. Auch sein Folgefilm Future Lasts Forever (2011) wurde mehrfach ausgezeichnet.

empfohlen ab 0 Jahren
Die Endphase des Zweiten Weltkriegs. Die Türkei arbeitet mit Nazideutschland zusammen und geht mit ähnlich brutalen Methoden gegen Minderheiten und Oppositionelle vor. Auch für den armenischen Dissidenten, Maler und Dichter Aram wird es in Istanbul immer gefährlicher. Im Winter 1943 flieht er an die türkisch-georgische Grenze, wo ihm Mikhail und seine junge Frau Mereyem Unterschlupf in einer Waldhütte gewähren. Dort wartet Aram auf die Papiere, mit denen er sich in die Sowjetunion retten kann. Doch der Intellektuelle kommt mit dem Le¬ben in der Natur nicht zurecht. Als Aram und Mereyem sich näher kommen, spitzt sich die Situation zu. Das Fluchtdrama macht das Ausgesetztsein fast körperlich erfahrbar.
Website:
Originaltitel: Rüzgârın Hatıraları
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Türkisch, Armenisch, Russisch
Sektion: Freihafen
Tags:
Regie: Özcan Alper
Drehbuch: Özcan Alper, Ahmet Büke
Darsteller: Onur Saylak, Sofya Khandemirova, Mustafa Uğurlu, Ebru Özkan, Tuba Büyüküstün, Murat Daltaban, Menderes Samancılar
Produzent: Soner Alper,Mustafa Oğuz,Ali Bayraktar,Mamuka Chikhradze,Michael Eckelt,Guillaume de Seille
Sprachfassung: OF mit deutschen UT
Musik: François Couturier
Kamera: Andreas Sìnanos
Szenenbild: Gamze Kuş
Schnitt: Baptiste Gacoin, Özcan Alper
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Nar Film
Produktion: Nar Film; Most Productions; Istanbul Dijital; ABK Studio Productions; Riva Film; Arizona Productions
Kontakt: Mia Kilian, Riva Film: hamburg@rivafilm.de