Filmfest
#FFHH20
24.09. - 03.10.2020
Hamburg
Kino-Tickets kaufen

Songs From The North Portugal, Südkorea, USA 2015 | 72 min | OF mit englischen UT | Farbe & s&w | FF 2015

Soon-Mi Yoo

YOO SOON-MI (*1972), geboren in Südkorea, studierte Germanistik in Seoul sowie Fotografie am Massa-chusetts College of Arts in den USA, wo sie zurzeit einen Lehrstuhl an der Film- und Video-Fakultät innehat. Sie realisierte mehrere essayistische Kurzdokumentarfilme, bevor ihr dokumentarisches Langfilmdebüt Songs from the North 2014 in Locarno als bester Erstlingsfilm ausgezeichnet wurde.

empfohlen ab 0 Jahren
„Ist Nordkorea der einsamste Ort der Welt? Das Land ohne Freunde, ohne Geschichte. Nur die immer gleichen Mythen, von morgens bis abends?“ Das fragt sich Yoo Soon-mi und versucht, sich dem Ursprung der Staatsmythologie filmisch zu nähern. In einer Kompilation aus Interviews mit ihrem Vater, der den Koreakrieg und die Trennung des Landes miterlebte, Alltagsaufnahmen aus der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang und einem großen Fundus an Propagandamaterial zeichnet sie das Bild eines Landes zwischen staatlich inszenierter Glorie und bitterer Alltagstristesse.
Website:
Originaltitel: Songs From The North
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Englisch, Koreanisch
Sektion: Asia Express
Themen:
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Regie: Soon-Mi Yoo
Drehbuch: Soon-Mi Yoo
Cast:
Produzent: Soon-Mi Yoo, Haden Guest, Rui Alexandre Santos
Kamera: Soon-Mi Yoo
Musik:
Szenenbild:
Schnitt: Soon-Mi Yoo
Ton: 0
Kostümbild:
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Rosa Filmes
Produktion: Rosa Filmes
Kontakt: Rosa Filmes: comunicacao@rosafilmes.pt