Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

White Out, Black In Brasilien 2014 | 93 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2014

Adirley Queirós

ADIRLEY QUEIRÓS (*1970) drehte mehrere Kurzfilme und Dokumentarfilme, bevor er 2015 mit Branco Sai, Preto Fica sein Langfilmdebüt vorlegte. Mit seinem Dokumentarfilm White Out, Black In war er 2014 bei FILMFEST HAMBURG zu Gast.

empfohlen ab 0 Jahren
Das Porträt einer amputierten Generation in Ceilândia, einer Bauruinen-Stadt vor den Toren Brasilias. In der brasilianischen Hauptstadt und besonders in diesem Teil von ihr bündeln sich wie in einem Brennglas die Vorurteile und Aggressionen, die im ganzen Land zu finden sind. Die Charaktere tragen innen wie außen die Spuren von Repression und Diskriminierung. Sie sind Gezeichnete und Traumatisierte. In innovativer und poetischer Weise erzählt der Film ihre Geschichte und Gegenwart und untergräbt dabei unsere gelernten Kategorien von Dokumentarischem und Fiktion.
Website:
Originaltitel: Branco Sai, Preto Fica
Filmtyp: Hybrid
Originalsprache: Portugiesisch
Sektion: Vitrina
Tags:
Regie: Adirley Queirós
Drehbuch: Adirley Queirós
Darsteller: Marquim do Tropa, Shockito, Dilmar Durães, Dj Jamaika, Gleide Firmino
Produzent: Adirley Queirós,Simone Gonçalves
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Francisco Craesmeyer, Camila Machado, Guile Martins
Kamera: Leonardo Feliciano
Szenenbild: Denise Vieira
Schnitt: Guile Martins
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Cinco da Norte
Produktion: Cinco da Norte; Trotoar
Kontakt: Adirley Queirós, Cinco da Norte: ceiperiferia@gmail.com