Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

The Riot Club Großbritannien 2014 | 106 min | OF | Farbe | FF 2014

Lone Scherfig

Lone Scherfig (*1959) wurde in Deutschland vor allem mit dem dänischen Dogma-Film Italienisch für Anfänger bekannt, für den sie bei der Berlinale 2001 den Silbernen Bären erhielt. Der Oscar-nominierte Film_ An Education und Zwei an einem Tag_ wurden ebenfalls von ihr inszeniert.

empfohlen ab 0 Jahren
Im Riot Club in Oxford trifft sich die künftige Elite der Gesellschaft. Bei der Suche nach neuen Mitgliedern fällt die Wahl auf die Studienanfänger Miles (Max Irons) und Alistair (Sam Claflin). Für Alistair ist das keine Überraschung, da schon sein großer Bruder Präsident des legendären Zirkels war. Auch der eher bodenständige Miles zögert nicht lange. Höhepunkt des Jahres ist das traditionelle Dinner, ein Exzess, der für gewöhnlich schlimm endet. Doch wozu seine neuen Freunde wirklich in der Lage sind, ahnt Miles erst, als die Situation völlig außer Kontrolle gerät und er vor einer furchtbaren Entscheidung steht. Der packende Studententhriller wirft einen schonungslosen Blick hinter die Fassaden einer Welt voller Geld und Intrigen und versammelt die zur Zeit angesagtesten Jungstars Großbritanniens.
Website:
Originaltitel: The Riot Club
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache:
Sektion: Kaleidoskop
Tags:
Regie: Lone Scherfig
Drehbuch: Laura Wade basierend auf ihrem Theaterstück „Posh“
Darsteller: Sam Claflin, Max Irons, Douglas Booth, Natalie Dormer, Holliday Grainger, Sam Reid, Ben Schnetzer
Produzent: Pete Czernin,Graham Broadbent
Sprachfassung: OF
Musik: Kasper Winding
Kamera: Sebastian Blenkov
Set Designer: Alice Normington
Schnitt: Jake Roberts
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: Prokino Filmverleih
Weltvertrieb: HanWay Films
Produktion: Film4; Blueprint Pictures
Kontakt: HanWay Films: info@hanwayfilms.com