Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Slums: Cities of Tomorrow Kanada 2013 | 81 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2014

Jean-Nicolas Orhon

Jean-Nicolas Orhon studierte Film und Anthropologie und arbeitet als Drehbuchautor und Regisseur. Zu seinen Arbeiten zählt u. a. Les nuits de la poésie (2012), ein Dokumentarfilm über Dichter aus Québec von 1970 bis in die Gegenwart.

empfohlen ab 0 Jahren
Milliarden Menschen leben weltweit in Barackensiedlungen und Slums. Mit diesen verbinden wir gemeinhin unzumutbare Lebensumstände mit hoher Kriminalität und ohne sauberes Trinkwasser. Aber sind Slums gar nicht das Problem von übervölkerten Städten, sondern vielmehr deren Lösung? Der Film besucht informelle Siedlungen in Indien, Marokko, Frankreich, New Jersey und Québec und zeigt die Anpassungsfähigkeit und den Einfallsreichtum von Menschen, die ihre Behelfsbehausungen genau nach ihren Bedürfnissen bauen. Was bislang als unmenschlich galt, bekommt eine neue Perspektive: Das prekäre Provisorium als Beispiel für eine Gemeinschaft, die auf Kooperation und sozialer Mobilität basiert.
Originaltitel: Bidonville: architectures de la ville future
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Arabisch, Englisch, Französisch, Hindi
Sektion:
Tags:
Regie: Jean-Nicolas Orhon
Drehbuch: Jean-Nicolas Orhon
Darsteller:
Produzent: Christine Falco
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Simon Bellefleur
Kamera: Vincent Chimisso
Set Designer:
Schnitt: Hubert Hayaud
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Les Films du 3 Mars
Produktion: Camera Oscura Films
Kontakt: Clotilde Vatrinet, Les Films du 3 Mars: coordination@f3m.ca