Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

One on One Südkorea 2014 | 120 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2014

Kim Ki-duk

Kim Ki-duk (1960) ist der bekannteste Autorenfilmer Koreas und seit 2012 Träger des Douglas-Sirk-Preises. Filmfest Hamburg zeigte bereits seine Filme The Isle (2000), Frühling, Sommer, Herbst, Winter und… Frühling (2003), Pieta (2012) und Moebius (2013).

empfohlen ab 0 Jahren
Ein Schulmädchen wurde grausam ermordet, sieben Männer waren in das Verbrechen verstrickt. Jetzt sind sie die Gejagten: Sieben Schatten sind ihnen auf den Fersen und wollen Gerechtigkeit für die Ermordete. Und auch sie schrecken bei der Wahrheitsfindung nicht vor brutalen Methoden zurück. So wird ein Täter nach dem anderen seiner Strafe zugeführt. Aber sind die Maßnahmen der Rächer auch gerecht? In seinem düsteren Werk widmet sich Kim Ki-duk erneut den Abgründen der menschlichen Seele und stellt äußerst unangenehme Fragen nach dem Verhältnis von Verbrechen und Gerechtigkeit, Befehl und Gehorsam.
Originaltitel: Il-dae-il
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache:
Sektion: Asia Express
Tags:
Regie: Kim Ki-duk
Drehbuch: Kim Ki-duk
Darsteller: Don Lee, Kim Young-min, Lee Yi-kyung, Cho Dong-in, Yoo Teo
Produzent: Kim Soon-Mo
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Park Young-min
Kamera: Kim Ki-duk
Set Designer: Hon Zi
Schnitt: Kim Ki-duk
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Finecut
Produktion: Kim Ki-duk Film
Kontakt: Nam-young Kim, Finecut: ny@finecut.co.kr