Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Beaverland Chile 2014 | 68 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2014

Antonio Luco

Antonio Luco (*1986) studierte Film an der Pontificia Universidad Católica de Chile in Santiago. Beaverland ist sein erster langer Dokumentarfilm.

Nicolás Molina

Nicolás Molina (*1985) studierte Film an der Pontificia Universidad Católica de Chile in Santiago. Beaverland ist sein erster langer Dokumentarfilm.

empfohlen ab 0 Jahren
Das Biologenpaar Derek und Giorgia hat eine Mission: Biber töten. Die Nager haben auf Feuerland das Ökosystem komplett auf den Kopf gestellt. 1946 wurden 50 von ihnen auf der Inselgruppe ausgesetzt, seither ist die Population explodiert und verwandelte große Teile der ursprünglich bewaldeten Gegend in Grasland. Eine Folge: Pinguine finden keinen Schutz mehr vor dem Wind. Im Wohnwagen und mit dem Luftgewehr im Anschlag reisen Derek und Giorgia durch Biberland und werden von den Einheimischen mit offenen Armen empfangen. Alle hassen die Biber. Doch die sind nicht nur gut darin, Dämme zu bauen und Wälder zu roden – sie können sich auch wahnsinnig gut verstecken.
Originaltitel: Los Castores
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache:
Sektion:
Tags:
Regie: Antonio Luco, Nicolás Molina
Drehbuch: Pablo Núñez, Antonio Luco, Nicolás Molina
Darsteller:
Produzent: Francisco Hervé
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Ives Sepúlveda
Kamera: Nicolás Molina
Szenenbild:
Schnitt: Camila Mercadal, Valeria Hernández
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Panchito Films; LucoMolina
Kontakt: Francisco Hervé, Panchito Films: francisco@panchitofilms.cl