Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Ayiti Toma, The Land of the Living Kanada 2013 | 83 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2014

Joseph Hillel

Joseph Hillel wurde in Port-au-Prince geboren und lebt mittlerweile in Montreal. Ayiti Toma: In the Land of the Living ist sein dritter Dokumentarfilm.

empfohlen ab 0 Jahren
Dokumentarfilm Haiti wird in der Öffentlichkeit meist nur als Katastrophengebiet wahrgenommen: Gebeutelt vom Kolonialismus, verfolgt von Krankheiten oder Krisen sowie in Abhängigkeit von Hilfsorganisationen und politischen Interessen. Weitgehend unbekannt ist dagegen die tief verwurzelte, reiche Kultur des Inselstaates. Der Film zeigt das Land aus der Sicht von Soziologen, Historikern, Straßenkindern und Voodoopriestern. Zudem lässt er langjährige Besucher zu Wort kommen, wie Sean Penn, die mit der Realität Haitis gut vertraut sind. Das Ergebnis ist ein spannendes, ungeschminktes Porträt des Landes in all seiner Komplexität und Schönheit.
Originaltitel: Ayiti Toma - In the Land of the Living
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Englisch, Französisch
Sektion:
Tags:
Regie: Joseph Hillel
Drehbuch: Joseph Hillel
Darsteller:
Produzent: Michel Ouellette
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Musik: Jowee Omicil
Kamera: Nicolas Canniccioni, Benoit Aquin
Set Designer:
Schnitt: Heidi Haines, Arto Paragamian
Redaktion:
Format: dcp
Printsource: Funfilm Distribution
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Funfilm Distribution
Produktion: Ciné Qua Non Média
Kontakt: Francis Ouellette, FunFilm Distribution: fouellette@cinemaginaire.com