Filmfest
#FFHH20
24.09. - 03.10.2020
Hamburg
Kino-Tickets kaufen

The Militant Argentinien, Uruguay 2013 | 121 min | OF mit englischen UT | Farbe | FF 2014

Manuel Nieto

Manolo Nieto (*1972) studierte Medienwissenschaften in Montevideo. Mit seinem Debüt The Dog Pound gewann er 2007 in Rotterdam den Tiger Award als bester Nachwuchsfilm. The Militant ist sein zweiter Film.

empfohlen ab 0 Jahren
Uruguay 2002. Arbeiterstreiks und Studentenproteste erschüttern das Land. Ariel ist einer der führenden linken Aktivisten an der Universität in Montevideo. Als sein Vater stirbt, kehrt der 25-Jährige in seine Heimatstadt Salto zurück und erfährt, was ihm der Verstorbene hinterlassen hat: Eine überschuldete Ranch, einen alten Hund und ein Haus in der Stadt, das er mit der Geliebten seines Vaters teilen muss. Doch auch in der Provinz protestieren die Studenten, und Ariel gerät in einen Zwiespalt der Rollen: als Revolutionär und als bourgeoiser Nachlassverwalter. The Militant ist eine späte Coming-of-Age-Geschichte, poetisch und mit viel Bedacht erzählt.
Originaltitel: El lugar del hijo
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache:
Sektion: Vitrina
Themen:
Sprachfassung: OF mit englischen UT
Regie: Manuel Nieto
Drehbuch: Manuel Nieto
Cast: Felipe Dieste, Alejandro Urdapilleta, Rossana Cabrera, Leonor Courtoisie, Germán de Silva, Sebastián Blanquer
Produzent: Andy Kleinman, Lisandro Alonso, Manuel Nieto
Kamera: Arauco Hernandez-Holz
Musik: Genuflexos
Szenenbild: Nohemí González, Alejandro Castiglioni
Schnitt: Pablo Riera, Martin Maínoli
Ton: 0
Kostümbild:
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: FiGa Films
Produktion: Roken Films; 4L
Kontakt: Alex Garcia, FiGa Films: alex@figafilms.com