Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Peking 2008 Polen 2008 | 39 min | OF | Farbe | FF 2009

Dagmara Drzazga

Dagmara Drzazga, born in 1968 in Poland, Polish TV-journalist and author of many reportages and documentaries, In 2003 she was awarded the Grand Prix Documentary at Circom Regional - IF of Public Televisions in Italy and the “White Cobra” Grand Prix at the 12th Polish Festival of Mass Media in Lodz, Poland.

empfohlen ab 0 Jahren
Mit der chinesischen Hauptstadt hat dieses Peking nichts zu tun, der Titel der polnischen Doku bezieht sich auf einen Stadtteil der polnischen Industriestadt Kattowitz in Oberschlesien. Von den Bewohnern selbst„Stadtteil der Wunder” genannt, besteht Peking aus alten, baufälligen Wohnblocks. Hier wohnen die Ärmsten der Armen, Zigeuner und Arbeitslose, die von einer minimalen Sozialhilfe und Erbetteltem leben. Einige haben anderswo ihre Mieten nicht mehr zahlen können und sind nach Peking umgesiedelt worden – „die Verfluchten”, so nennen sie sich. Alkoholabhängigkeit und Verzweiflung sind an der Tagesordnung. Der von Dagmara Drzazga für das polnische Fernsehen gedrehte halbstündige Film zeichnet ein ungeschöntes Bild vom Überlebenskampf der Bewohner.

UNTERSTÜTZT VON

Website:
Originaltitel: Peking 2008
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Polnisch
Sektion: TV Spielfilme
Tags:
Regie: Dagmara Drzazga
Drehbuch: Dagmara Drzazga
Darsteller:
Produzent: Monica Radecka
Sprachfassung: OF
Musik: Dagmara Drzazga, Ewa Blachut
Kamera: Mieczyslaw Chudzik
Set Designer:
Schnitt: Ewa Piskor
Redaktion:
Format: Beta
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: TVP S.A., J.P. Woronicza Str.17, 00-999 Warschau, Poland, Tel: +48 225 47 61 39, Fax: +48 225 47 75 83, email: sales@tvp.pl
Produktion: Telewizja Polska
Kontakt: