Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg
Tickets kaufen Tickets kaufen

Und ich rannte nach Hause - Kindersoldaten erzählen Deutschland 2009 | 53 min | OF | Farbe | FF 2009

Sophie Haarhaus






Sophie Haarhaus, born in 1984, studied political science in Hamburg and works as a freelance Journalist. Kullar Viimne, born 1980 in Võru, Estland, works as cameraman and director of dokumentaries in international projects.

Kullar Viimne

empfohlen ab 0 Jahren
Sophie und Simon sitzen am Boden einer verlassenen Hütte. Die junge Frau hält die Hand des 17-Jährigen, hört ihm zu. Als Simon entführt wurde, war er zehn Jahre alt. Simon gehört zu den mehr als 30.000 Kindern, die in den vergangenen 20 Jahren in Norduganda entführt und zu Soldaten gemacht wurden. Der Film porträtiert vier ehemalige Kindersoldaten, erzählt von ihrem Alltag und ihrer Vergangenheit. Mit ihrer Unbefangenheit und Geduld ist es Sophie Haarhaus gelungen, das Vertrauen der traumatisierten Jungen zu gewinnen. Als 22-jährige Politikstudentin war Sophie Haarhaus nach Uganda gereist, mit vielen Stunden Filmmaterial ist sie zurückgekehrt. Mit Produzent und Filmemacher Jörg Altekruse und Cutter Roland Musolff hat sie das Material zu einem Film von beeindruckender Intensität, Poesie und Unmittelbarkeit verarbeitet.
Website:
Originaltitel: Und ich rannte nach Hause - Kindersoldaten erzählen (AT Eine Begegnung mit Kindersoldaten in Uganda)
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Deutsch, Englisch
Sektion:
Tags:
Regie: Sophie Haarhaus, Kullar Viimne
Drehbuch: Jörg Altekruse, Sophie Haarhaus
Darsteller:
Produzent: Jörg Altekruse
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Kullar Viimne
Szenenbild:
Schnitt: Roland Musolff
Redaktion:
Format: DigiBeta
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Zeitfilm Media GmbH, Rutschbahn 33, 20146 Hamburg, Germany, Tel: 49 40 414 699 40, Fax: +49 40 414 699 41, email: altekruse@zeitfilm.de; Solar Film
Kontakt: