Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

The Passion of Gabriel Columbia 2009 | 87 min | OF | Farbe | FF 2009

Luis Alberto Restrepo

Luis Alberto Restrepo, born in 1956, director, writer, editor. Besides various TV films series, his work includes the films “De amores y delitos: Bituima 1780” (1995) and “La primera noche” (2003).

empfohlen ab 0 Jahren
„Gut gemeint“ kann mitunter das Gegenteil von „gut“ sein. Diese Erfahrung muss der tatkräftige katholische Priester Gabriel (Andrés Parra, auf dem Festival von Guadalajara mit dem Darstellerpreis geehrt) machen, als er im kolumbianischen Hinterland eine Gemeinde übernimmt. Gabriel glaubtan das Gute und macht einen Fehler nach dem anderen. Er will unbedingt die kaputte Brücke reparieren, die die Bauern seines Erachtens daran hindert, ihre Produkte in der Stadt zu verkaufen. Doch die Rebellen in den Bergen wissen, dass die Brücke auch die Armee in ihr Gebiet bringt – was prompt geschieht, als Vater Gabriel die Brückenrestaurierung durchsetzt… Und so spielen auch in dieser von überraschend heiteren Momenten kontrapunktierten Fabel die Themen des lateinamerikanischen Kinos wieder eine Hauptrolle: die Kirche, die Armee und der Aufstand.

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNGVON



Originaltitel: La pasión de Gabriel
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Spanisch
Sektion:
Tags:
Regie: Luis Alberto Restrepo
Drehbuch: Diego Vásquez, Luis Alberto Restrepo
Darsteller: Andrés Parra, María Cecilia Sánchez, Jorge Rodríguez, Isabel Gaona
Produzent: Alberto Amaya
Sprachfassung: OF
Musik: Sally Station
Kamera: Sergio García
Szenenbild: Jorge López
Schnitt: Pierre Heron, Sergio Garcia
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Señal Creativa ltda, Carrera 43A #21 - 82, Bogotá, Columbia, Tel: +57 1 6099178, Fax: +57 1 3687878, email: jlopez@senalcreativa.com
Kontakt: