Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Low Lights Deutschland, Litauen 2009 | 92 min | OF | Farbe | FF 2009

Ignas Miškinis

Ignas Mi?kinis, born in 1978, has worked for Lithuanian Television and has made several short films. Following his feature film debut “Diring” (2007) “Low Lights” is his second film.

empfohlen ab 0 Jahren
Zwei Männer und eine Frau, für eine Nacht durch ein seltsames Ritual miteinander verbunden: Night Driving – zielloses Cruisen mit dem Auto durch die Straßen der dunklen Stadt. Linas trifft seinen alten Schulfreund Tadas zufällig wieder. Er schlägt ihm vor, ihn in „die Rituale der Nacht“ einzuführen. Als dazu noch eine aufregende Frau (Julia Maria Köhler) ins Spiel kommt, erfährt der nächtliche Zeitvertreib eine ungewöhnliche Wendung. Denn Linas weiß nicht, dass die Schöne die Ehefrau von Tadas ist… In einer atmosphärischen Mischung aus urbanem Roadmovie, Liebesgeschichte und Buddy Movie erzählt „Low Lights“ die Geschichte einer unvergesslichen Nacht, in der die Stadt zu Entdeckungsreisen jeglicher Art einlädt. Nähe, Eros, Hoffnung – alles scheint möglich.
Website:
Originaltitel: Artimos ?viesos
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Litauisch
Sektion: Agenda 09
Tags:
Regie: Ignas Miškinis
Drehbuch: Ignas Miškinis
Darsteller: Dainius Gavenonis, Julia Maria Köhler, Jonas Antanelis
Produzent: Ieva Norviliené,Dagmar Niehage
Sprachfassung: OF
Musik: Markus Aust
Kamera: Rolandas Leonavicius
Set Designer: Monika Bauert
Schnitt: Gesa Marten
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih: 3L Filmverleih
Weltvertrieb:
Produktion: dagstar*film, Trajanstr. 27, 50678 Köln, Germany, Tel: +492219318 4413, Fax: +492219318 4419, email: info@dagstarfilm.de, www.dagstarfilm.de; Tremora UAB
Kontakt: