Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Hellsinki Finnland 2009 | 133 min | OF | Farbe | FF 2009

Aleksi Mäkelä

Aleksi Mäkelä, born in 1969, director. Works for both cinema and TV. His films include “Vares: Private Eye” (2004), “Matti: Hell Is For Heroes” (2006) and “V2: Dead Angel” (2007).

empfohlen ab 0 Jahren
„Goodfellas“ auf Finnisch: Rööperi (so auch der Originaltitel) war im vergangenen Jahrhundert ein sozialer Brennpunkt in Helsinki. Basierend auf dem Buch: „Rooperi: The Years of Crime 1955 – 2005“ von Harri Nykanen und Tom Sjoberg hat Marko Leino für Regisseur Aleksi Mäkelä ein Drehbuch geschrieben, das Aufstieg und Fall dreier Krimineller zwischen 1966 und 1979 zum Thema hat. Es ist übrigens nach „Matti: Hell Is For Heroes“, der vor zwei Jahren in eurovisuell bei Filmfest Hamburg lief, die zweite – wieder sehr erfolgreiche – Zusammenarbeit von Leino und Mäkelä. Wiederum sorgte das finnische Kreativduo für volle Kinokassen: eine geradlinige, bilderstarke, actionreiche Hommage an die großen Gangsterfilme.
Website:
Originaltitel: Rööperi
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Finnisch
Sektion:
Tags:
Regie: Aleksi Mäkelä
Drehbuch: Marko Leino
Darsteller: Samuli Edelmann, Peter Franzén, Pihla Viitala, Kari Hietalahti
Produzent: Markus Selin,Jukka Helle
Sprachfassung: OF
Musik: Kalle Chydenius
Kamera: Pini Hellstedt
Szenenbild: Pirjo Rossi
Schnitt: Kimmo Taavila
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Trust Nordisk Film Sales, Filmbyen 12, 2650 Hvidovredenmark, Tel: +45 3686 8788, Fax: +45 3677 4448, email: post@trustnordisk.com, www.trustnordisk.com
Produktion: Solar Films
Kontakt: