Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

The Last Days of Emma Blank Belgien, Niederlande 2009 | 90 min | OF | Farbe | FF 2009

Alex van Warmerdam

ALEX VAN WARMERDAM (*1952) ist einer der interessantesten und produktivsten niederländischen Regis-seure. Sein vorletzter Film Borgman lief 2013 im offiziellen Wettbewerb in Cannes und wurde auch bei Filmfest Hamburg gezeigt. Schneider vs. Bax ist sein neunter Film.

empfohlen ab 0 Jahren
In ihrem großen Landhaus wartet die kranke Emma Blank auf ihren Tod – wie ihre Angestellten. Butler Haneveld, Köchin Bella, das Dienstmädchen Gonnie und der Hausdiener Meier. Und dann gibt es noch den Hund Theo. Trotz ihrer Pflegebedürftigkeit ist Emma eine eiskalte Diktatorin, deren immer absurder werdenden Anordnungen die Belegschaft fast in den Wahnsinn treiben. Bis zu dem Tag, an dem bekannt wird, dass keiner von ihnen jemals etwas von Emmas Reichtum erben wird… Wie häufig im Universum des Regisseurs Alex van Warmerdam ist nichts, was es zu sein scheint. Sogar Theo, der Hund, ist eigentlich kein Hund – und wird von Warmerdam selbst gespielt. Ein absurdes Spiel mit Wirklichkeit und Fantasie. Eine bizarre Komödie.

UNTERSTÜTZT VON

Website:
Originaltitel: De laatste dagen van Emma Blank
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Niederländisch
Sektion: Agenda 09
Tags:
Regie: Alex van Warmerdam
Drehbuch: Alex van Warmerdam
Darsteller: Marlies Heuer, Gene Bervoets, Annet Malherbe, Eva van de Wijdeven
Produzent: Marc van Warmerdam
Sprachfassung: OF
Musik: Alex van Warmerdam
Kamera: Tom Erisman N.S.C
Set Designer:
Schnitt: Job Terburg
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Fortissimo Films, Veemarkt 77-79, 1019 DA Amsterdam, Netherlands, Tel: +31 20 627 32 15, Fax: +31 20 626 11 55, email: info@fortissimo.nl, www.fortissimo.nl
Produktion: Graniet Film BV
Kontakt: