Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Reykjavik-Rotterdam Island 2008 | 90 min | OF | Farbe | FF 2009

Óskar Jónasson

Óskar Jónasson (*1963) wurde in Deutschland vor allem mit seinem Thriller Reykjavík - Rotterdam bekannt, der 2009 isländische Kandidat für den Oscar war.

empfohlen ab 0 Jahren
Nachdem Kristófer (Baltasar Kormákur aus „Angel of the Universe“) wegen Alkoholschmuggels einige Zeit im Gefängnis verbracht hat, jobbt er nun – wieder draußen als Wachmann. Die Umstände ergeben sich, dass er gezwungen ist, eine letzte Schmuggeltour auf seinem alten Frachter zwischen Reykjavik und Rotterdam zu machen. Er freut sich, wieder mit seinen alten Kumpels zu arbeiten, muss aber schnell feststellen, dass sich seit seiner letzten Fahrt einiges verändert hat. Unversehens gerät er in einen Strudel krimineller Machenschaften und damit in die Schusslinie der Polizei. Regisseur Óskar Jónasson, der nach dem Drehbuch von Islands bekanntestem Schriftsteller Arnaldur Indridason inszeniert, schuf eine temporeiche Mixtur aus Drama, Action, Thriller und Komödie. Besonders der leicht melancholische Trockenhumor ist dann doch wieder sehr isländisch.
Website:
Originaltitel: Reykjavik-Rotterdam
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Isländisch
Sektion:
Tags:
Regie: Óskar Jónasson
Drehbuch: Arnaldur Indridason, Oskar Jonasson
Darsteller: Baltasar Kormakur, Ingvar E. Sigurdsson
Produzent: Agnes Johansen,Baltasar Kormákur
Sprachfassung: OF
Musik: Bardi Johannsson
Kamera: Bergsteinn Bjorgulfsson
Szenenbild: Haukur Karlsson
Schnitt: Elisabet Ronaldsdottir
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource: Icelandic Film Centre, Tungata 14, 101 Reykjavik, Iceland, Tel: +354 562 35 80, Fax: +354 562 71 71, email: info@icelandicfilmcentre., is, www.icelandicfilmcentre.is
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Blueeyes Productions
Kontakt: