Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Afghan Muscles Dänemark 2006 | 58 min | OF | | FF 2007

empfohlen ab 0 Jahren
Wie kann ein armer junger Mann im Post-Taliban-Afghanistan ein Leben führen, wie es die Tradition gebietet? Wie steigt man auf der sozialen Leiter höher, wenn Ehre der Schlüssel zum Erfolg ist? In Kabul scheint die Antwort einfach: durch Gewichtheben. Aber der Weg zum Mr. Afghanistan ist steinig. Denn wo andere mit teuren Proteinpülverchen und verbotenen Steroiden arbeiten, bleiben den Armen nur 15 hart gekochte Eier am Tag. Die Dokumentation von Andreas Møl Dalsgaard begleitet die Bodybuilder Noor (Mr. Kabul) und Hamid (Cesar) aus den Ruinen von Kabul zur Asian Championship vor der glitzernden Skyline des reichen Dubais. Hier werden aus Muskelmännern staunende Jungen mit großen Augen. Neben Cabal in Kabul ist Afghan Muscles der zweite Film bei Filmfest Hamburg, der ein aktuelles Bild von Kabul zeigt.
Originaltitel: Afghan Muscles
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Farsi
Sektion: Agenda 07
Tags:
Regie: Andreas Mol Dalsgaard
Drehbuch: Andreas Mol Dalsgaard, Oliver Winding
Darsteller:
Produzent: Jesper Morthorst
Sprachfassung: OF
Musik: Fridolin Tai Nordsø Schjoldan
Kamera: Frederik Jacobi, Andreas Møl Dalsgaard
Set Designer:
Schnitt: My Thordal
Redaktion:
Format: Digi Beta
Printsource: The Danish Filminstitute, Gothersgade 55, 1123 Copenhagen K, Denmark, Tel: +45 3374 3400, Fax: +45 3374 3401, email: dfi@dfi.dk, www.dfi.dk
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: TV 2 / World Programme Sales, Sortedam Dossering 55 A, 2100 Copenhagen, Denmark, Tel: +45 65 21 22 23, Fax: +45 65 21 41 99, email: sales@tv2.dk, www.tv2.dk
Produktion: Haslund Film ApS; Nimbus Film APS; Xanadu Productions
Kontakt: