Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

A Place in the Cinema Spanien 2007 | 104 min | OF | Farbe | FF 2007

Alberto Morais

Alberto Morais (*1976) studierte Filmgeschichte, Drehbuch und Filmregie in Spanien. The Waves ist sein Spielfilmdebüt und gewann den Hauptpreis des InternationalenFilmfestivals Moskau. Mit seinem Dokumentarfilm A Place in the Cinema war er2007 bereits zu Gast bei Filmfest Hamburg.

empfohlen ab 0 Jahren
Der Untertitel dieser Dokumentation über Verhältnis und Unterschiede zwischen Film, Fernsehen und Wirklichkeit könnte Auf der Suche nach dem Ursprung des Neorealismus heißen. Lebendig wird der filmtheoretische Ansatz durch die Verquickung von historischem Material mit Bildern von Menschen, die Kino vertreten: der griechische Cineast Theo Angelopoulos reist von Athen an den römischen Strand, wo der italienische Regisseur Pier Paolo Pasolini ermordet wurde. Von einem spanischen Bahnhof nähert sich Regisseur Victor Erice dem Schicksal Pasolinis, während Tonino Guerra, Nico Naldini und Ninetto Davoli das cineastische Dreieck der Spurensuche vervollständigen. Ein Exkurs nicht nur für Feuilletonisten, der Fragen aufwirft wie: Wo beginnt das Kino? Wo endet die Realität? Und wieso sehen immer mehr Menschen ihren ersten wichtigen Film nicht mehr im Kino, sondern im Fernsehen?
Originaltitel: Un lugar en el cine
Filmtyp: Dokumentarfilm
Originalsprache: Spanisch, Italienisch, Griechisch
Sektion: Agenda 07
Tags:
Regie: Alberto Morais
Drehbuch: Alberto Morais
Darsteller:
Produzent: Txepe Lara,Alberto Morais
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Luis Saínz
Set Designer:
Schnitt: Julia Juaniz, Sergi Dies
Redaktion:
Format: 16 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Un Lugar En El Cine S. L., C/ Marqués de Valdeiglesias; 5 1° Izqda., 28004 Madrid, Spain, Tel: +34 91 522 89 76, Fax: +34 91 522 89 76
email: felson76@hotmail.com; Alokatu S.L.
Kontakt: