Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Parents Island 2006 | 96 min | OF | s&w | FF 2007

empfohlen ab 0 Jahren
Mit dem Sozialdrama „Children war Regisseur Ragnar Bragason 2006 bei Filmfest Hamburg vertreten. Damals war „Parents bereits als Folgeteil angekündigt. Keine Fortsetzung im klassischen Sinn, sondern eher ein thematisches Sequel, das in drei lose miteinander verbundenen Geschichten das Eltern-Sein thematisiert. Da gibt es einen Zahnarzt, der mit Frau und Stiefkindern lebt, aber von einem leiblichen Kind träumt. Ein Manager verheimlicht seiner Umwelt, dass seine Frau ihn vor die Tür gesetzt hat und er von seiner Familie getrennt lebt. Eine junge Frau kehrt nach Jahren im Ausland nach Hause zurück, wo ihr mittlerweile 11-jähriger Sohn bei ihren Eltern aufwächst. Wiederum legt der isländische Ausnahmeregisseur eine ebenso berührende wie ironische Symphonie über Lebensträume, Lebenslügen und unterschiedlichste Lebensmodelle vor, angesiedelt im familiären Milieu und unter Infragestellung aufgeweichter Elternund Kinderrollen.
Originaltitel: Foreldrar
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Isländisch
Sektion: Agenda 07
Tags:
Regie: Ragnar Bragason
Drehbuch: Ragnar Bragason & Cast
Darsteller: Ingvar E. Sigurdsson, Nanna Kristín Magnúsdóttir, Vikingur Kristjánsson
Produzent: Gísli Örn Gardarsson,Ragnar Bragason
Sprachfassung: OF
Musik: Pétur Þór Benediktsson
Kamera: Bergsteinn Björgúlfsson
Set Designer: 0
Schnitt:
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource: The Icelandic Film Centre
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: The Works International, 4th Floor Portland House, 4 Great Portland Street, W1W 8QJ London, Great Britain, Tel: +44 20 76 12 10 80, Fax: +44 20 76 12 00 91, email: gareth.tennant@theworksmediagroup.com, www.theworksmediagroup.com
Produktion: Vesturport; Artbox; Klikk Production; Koggull Filmworks
Kontakt: