Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

The Milky Way Brasilien 2007 | 88 min | OF | | FF 2007

empfohlen ab 0 Jahren
Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter ist auch anderswo genauso neurotisch wie in unseren Breiten. Nach einem Alles-oder-Nichts-Krach am Telefon mit seiner Freundin Júlia (Alice Braga) stürzt sich Autor Heitor (Marco Ricca) kopfüber in die Nacht und den Großstadtdschungel von Sao Paulo. Natürlich mit dem Ziel, Júlia wieder zurückzugewinnen. Doch der Weg wird zum Ziel, denn die Fahrt verläuft alles andere als reibungslos. Es scheint, als habe sich die ganze Hauptstadt verschworen, um ihn am Ankommen zu hindern. Der Trip durch die vom Verkehr verstopfte Stadt wird zur Metapher für die Spielarten von Liebe, Verlust und Tod. Die Metropolenodyssee feierte in der Semaine de la Critique auf dem Filmfestival in Cannes Premiere, wo die hitzigen Dialoge des Liebespaars als „lateinamerikanische Antwort auf Woody Allen gelobt wurden.
Originaltitel: A Via láctea
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Portugiesisch
Sektion:
Tags:
Regie: Lina Chamie
Drehbuch: Alexej Abib, Lina Chamie
Darsteller: Marco Ricca, Alice Braga, Fernando Alves Pinto
Produzent: Lina Chamie
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Kátia Coelho
Szenenbild: Mara Abreu
Schnitt: André Finotti
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Vereda Filmes, Av. Presidente Wilson, 231 - 16th floor, 20030-021 Rio de Janeiro, Brazil, Tel: +55 11 21 73 66 85, Fax: +55 11 21 73 66 51, email: vereda@veredafilmes.com.br, www.veredafilmes.com.br
Produktion: Girafa Filmes; Brás Filmes
Kontakt: