Filmfest
#FFHH18
27.9. - 6.10.2018
Hamburg

Die zweigeteilte Frau Deutschland, Frankreich 2007 | 115 min | OF | Farbe | FF 2007

empfohlen ab 0 Jahren
Seit fast 50 Jahren nimmt Claude Chabrol das Großbürgertum - die Bourgeoisie - aufs Korn. Schauplatz ist diesmal Lyon, wo die für das Wetter beim Lokalsender zuständige Gabrielle (Ludivine Sagnier) zwischen zwei Männern steht. Da gibt es einerseits den attraktiven Erben Paul (Benoît Magimel). Andererseits tritt der lebenssatte Schriftsteller Charles (François Berléand) in ihr Leben, 30 Jahre älter als Gabrielle und mit seiner langjährigen Ehefrau Dona (Valeria Cavalli) in einem ebenso komplizierten Verhältnis lebend wie mit seiner sinnlichen Verlegerin Capucine (Mathilda May). Je intensiver Gabrielle die beiden Männer kennen lernt, desto massiver werden ihre Ängste und Zweifel. Charles' Leben scheint nur von vordergründigem Genuss um jeden Preis bestimmt zu sein und in Pauls Leben gibt es Furcht erregende dunkle Geheimnisse. Dann geschieht ein Mord… Ein subversiver Thriller der leisen Zwischentöne.
Originaltitel: La fille coupée en deux
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Französisch
Sektion: Voilà!
Tags:
Regie: Claude Chabrol
Drehbuch: Cécile Maistre, Claude Chabrol
Darsteller: Ludivine Sagnier, Benoit Magimel, Francois Berléand
Produzent: Patrick Godeau
Sprachfassung: OF
Musik: Matthieu Chabrol
Kamera: Eduardo Serra
Set Designer: Françoise Benoit-Fresco
Schnitt: Monique Fardoulis
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
Weltvertrieb: Wild Bunch, 99 rue de la Verrerie, 75004 Paris, France, Tel: +33 1 53 01 50 20, Fax: +33 1 53 01 50 49, email: lkalmar@exception-wb.com,
www.wildbunch.biz
Produktion: Alicéleo; Rhône-Alpes Cinéma
Kontakt: