Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Offscreen Dänemark 2006 | 93 min | OF | | FF 2006

Christoffer Boe

CHRISTOFFER BOE (*1974) studierte an der National Film School of Denmark in Kopenhagen. Sein Film Reconstruction erhielt 2003 in Cannes die Caméra d’Or für den besten Erstlingsfilm und lief auch bei FILMFEST HAMBURG. Zuletzt führte er Regie bei Spies & Glistrup (2013).

empfohlen ab 0 Jahren
Der dänische Schauspieler Nicolas Bro (mit „Adams Äpfel 2005 zu Gast bei Filmfest Hamburg) spielt - den Schauspieler Nicolas Bro. Einen Mann, der einen Film über sich selbst drehen will. Sein Freund, der Regisseur Christoffer Boe, leiht ihm eine Kamera und gibt ihm den Rat, alles, wirklich alles aufzuzeichnen. Bro befolgt den Rat und beginnt damit, langsam aber sicher sein Leben zu zerstören. Seine wachsende Besessenheit mit der Kamera entfremdet ihn seinen Freunden und selbst als seine Frau Lene ihn verlässt und nach Berlin zieht, hat Bro nur einen Plan: sie zurückzugewinnen und das Ganze zu filmen. Eine schauspielerische Tour de Force. Ein Film im Film, in dem sich virtuos und unheimlich Realität und Fiktion untrennbar mischen.
Website:
Originaltitel: Offscreen
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Dänisch
Sektion: Agenda 06
Tags:
Regie: Christoffer Boe
Drehbuch: Christoffer Boe, Knud Romer Jørgensen
Darsteller: Nicolas Bro, Lene Maria Christensen, Trine Dyrholm, Jakob Cedergren
Produzent: Tine Grew Pfeiffer
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Nicolas Bro
Set Designer:
Schnitt: Peter Brandt
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Nordisk Film A/S, Mosedalvej 14, 2500 Valby, Denmark, Tel: +45 36 18 82 00, Fax: +45 36 18 93 00, www.nordiskfilm.com
Produktion: Alphaville Pictures Copenhagen apS
Kontakt: