Filmfest
#FFHH20
24.9. - 3.10.2020
Hamburg

Vom Ende der Eiszeit Deutschland 2006 | 90 min | OF | | FF 2006

Friedemann Fromm

Friedemann Fromm (*1963) in Stuttgart. Nach dem Studium in München (HFF) und Amsterdam realisierte er zahlreiche Kino- und TV-Produktionen als Regisseur und Autor. 2014 war er mit Unter der Haut bei Filmfest Hamburg vertreten.

empfohlen ab 0 Jahren
In der zugefrorenen Ostsee wird eine Leiche entdeckt. Sie scheint im Eis zu schweben. Ein Schock für die Polizistin Lena Jörning (Veronica Ferres). Die erste Tote in ihrer Laufbahn ist auch gleichzeitig ihre Schwester Evelyn (Janna Striebeck). Zwölf Jahre hatte sie nichts von ihr gehört. Damals wollten beide zusammen abhauen. Es ging um Freiheit oder Eintönigkeit. Doch dann ging Evelyn allein und Lena blieb im kleinen Dorf zurück, um den kranken Vater zu pflegen. War es Mord? Um Lena zu unterstützen reist ein Team der Kriminalpolizei an. (Schön schräg gespielt von Detlev Buck und Konstanze Breitebner). Die Ermittlungen führen im diffusen Winterlicht in eine beinahe mystische Vergangenheit. Die dunklen Seiten des Lebens werden aufgedeckt, bis es endlich wieder heller wird und das Eis langsam anfängt zu tauen... Das Drehbuch basiert auf Motiven des Romans „Schnee im Dezember von Horst Bieber.
Website:
Originaltitel: Vom Ende der Eiszeit
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Deutsch
Sektion:
Tags:
Regie: Friedemann Fromm
Drehbuch: Christian Jeltsch
Darsteller: Veronica Ferres, Martin Feifel, Detlev Buck, Janna Striebeck
Produzent: Tanja Ziegler,Dr. Dirk Scharrer
Sprachfassung: OF
Musik: Manu Kurz
Kamera: Jo Heim
Szenenbild: Markus R. Packalen
Schnitt: Eva Schnarre
Redaktion:
Format: Digi Beta
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: VCH Alpha Medienproduktionen, Ziegler Film GmbH& Co.KG, Neue Kantstraße 14, 14057 Berlin, Germany, Tel: +49 30 320 90 5 0, Fax: +49 30 320 90 567, e-mail: info@ziegler-film.com
Kontakt: