Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Crossing Borders Spanien 2005 | 96 min | OF | | FF 2006

empfohlen ab 0 Jahren
Die 60er-Jahre: Minirock, Beatles-Musik, Kennedy-Mord … in der Schweiz tickten die Uhren ein bisschen anders. Und erst recht für jene spanischen Gastarbeiter, die ins Alpenland strömten, weil „ein Franken 14 Peseten“ wert ist. Angelehnt an das Leben seines Vaters, der von 1960 bis 1966 in der Schweiz jobbte, erzählt der spanische Debütregisseur Carlos Iglesias eine frühe Migrantengeschichte. Verkehrte Welt: Aus dem Sonnenland Spanien zieht es die Menschen in das vermeintliche Paradies Schweiz, wo die Straßen mit Gold gepflastert sein sollen und es angeblich Arbeit an jeder Ecke gibt. Mit stimmungsvollen Locations und dem Komikpotenzial, das im Aufeinanderprallen von spanischer Lässigkeit und schwyzer Gründlichkeit liegt, bricht Iglesias souverän und ironisch das Klischee des Heimatfilms.
Website:
Originaltitel: Un Franco 14 Pesetas
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Spanisch
Sektion: eurovisuell
Tags:
Regie: Carlos Iglesias
Drehbuch: Carlos Iglesias
Darsteller: Carlos Iglesias, Javier Gutiérrez, Nieve de Medina, Isabel Blanco
Produzent: José M. Lorenzo,Eduardo Campoy
Sprachfassung: OF
Musik: Mario de Benito
Kamera: Tote Trenas
Set Designer: Enrique Fayanás
Schnitt: Luisma del Valle
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Grupo PI, C/Genova, 21. 7º Der., 28004 Madrid, Spain, Tel: +34 91 308 22 60, Fax: +34 91 310 09 59
Produktion: Adivina Producciones S.L., Drive Cine
Kontakt: