Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Der Glanz und das Elend des Daseins Finnland 1988 | 96 min | OF | | FF 2006

empfohlen ab 0 Jahren
In ihrer Jugend waren Anna und Matti ein Liebespaar. Doch der Zweite Weltkrieg trennt die Liebenden. Jahre später begegnen sie einander wieder. Sie ist Witwe. Er ist verheiratet. Basierend auf dem autobiografischen Roman des finnischen Nobelpreisträgers Frans Emil Sillanpää inszeniert Regisseur Matti Kassila ein preisgekröntes Gefühlsdrama, das als (hier zu Lande leider unbekanntes) Meisterwerk des finnischen Kinos gilt. Mit viel Verständnis für die Schwächen seiner Helden folgt Kassila ihren Lebenswegen und zeichnet Finnland so sinnlich, dass man meint, den Wodka oder das Pitopöytä (Büfett) von der Leinwand zu riechen. Dabei erweist er sich als Meister feiner Zwischentöne. Wenn Matti vor seinen eigenen Entscheidungen in die weiße arktische Nacht flieht, ist uns diese Figur über Kilometer, Jahre und Nationalitäten hinweg nah.
Website:
Originaltitel: Ihmiselon ihanuus ja kurjuus
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Finnisch
Tags:
Regie: Matti Kassila
Drehbuch: Matti Kassila
Darsteller: Olavi Ahonen, Esa Anttila, Tiina Björkman, Samuli Edelmann
Produzent: Päivi Hartzell,Matti Ollila
Sprachfassung: OF
Musik: Jukka Linkola
Kamera: Kari Sohlberg
Set Designer: Ensio Suominen
Schnitt: Irma Taina
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Finnkino Oy
Produktion: Neofilmi
Kontakt: