Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Die Erde ist ein sündiges Lied Finnland 1973 | 108 min | OF | | FF 2006

empfohlen ab 0 Jahren
Ein weltabgeschiedenes finnisches Dorf in der frühen Nachkriegszeit ist Schauplatz dieses erdigen, entschieden naturalistischen und blutigen Melodrams, für das Regisseur Rauni Mollberg 1973 auf dem Festival von Locarno mit dem Preis für das beste Erstlingswerk ausgezeichnet wurde. Ausgerechnet mit Oula, einem als Schürzenjäger bekannten Rentierhirten lässt sich die naive Bauerntochter Martta ein. Als ihr Vater erfährt, dass sie schwanger ist, treibt er erst Oula in den Tod und begeht dann Selbstmord. Frei von romantisierender Naturschwärmerei zeichnet Mollberg mit fast dokumentarischer Schärfe ein ungeschminktes, oft beklemmendes Bild einer von Rückständigkeit, Armut und Unterdrückung geprägten Gesellschaft fernab der modernen Zivilisation des 20. Jahrhunderts.
Website:
Originaltitel: Maa on syntinen laulu
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Finnisch
Tags:
Regie: Rauni Mollberg
Drehbuch: Pirjo Honkasalo, Panu Rajala
Darsteller: Maritta Viitamäki, Pauli Jauhojärvi, Milja Hiltunen, Sirkku Saarnio
Produzent: Rauni Mollberg
Sprachfassung: OF
Musik: Hannu Sinnemäki
Kamera: Kari Sohlberg
Set Designer: Seppo Heinonen, Ensio Suominen
Schnitt: Marjatta Leporinne
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Suomi-Filmi
Produktion: RM-Tuotanto
Kontakt: