Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Awakening From the Dead Serbien 2004 | 136 min | OF | | FF 2006

empfohlen ab 0 Jahren
Vorab: In „Awakening From the Dead“ geht es nicht um Zombies, sondern um die „begrabene Generation“, die in den Bomben des Balkankriegs ihr Leben verschwenden musste. Schauplatz sind Belgrad und eine Kleinstadt in Serbien Ende März 1999. Der 40-jährige Mickey stirbt in den ersten Angriffen. Doch ihm wird eine 48-Stunden-Frist gewährt, um all die Dinge in seinem Leben zum Abschluss zu bringen, die er nicht beenden konnte. „Awakening From the Dead“, so Regisseur Radivojevic sei „autobiografisch“. Gemeint sei jedoch nicht die Autobiografie eines Einzelnen, sondern „von uns allen, unsere verschwendeten Jahre, unsere verdorbenen Schicksale, die Autobiografie einer vom Unglück verfolgten Nation und unserer Familie“. Ein dunkles, poetisches Manifest gegen jeden Krieg.
Website:
Originaltitel: Budjenje iz mrtvih
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Serbisch
Sektion: Agenda 06
Tags:
Regie: Miloš Radivojevic
Drehbuch: Miloš Radivojevic
Darsteller: Svetozar Cvetkovic, Ljuba Tadic, Anita Mancic, Tihomir Stanic
Produzent: Svetozar Cvetkovic
Sprachfassung: OF
Musik: Kornelije Kovac
Kamera: Radoslav Vladic
Set Designer:
Schnitt: Andjela Ilic
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Testament-Films D.O.O., Nebojina 30/2, Belgrade 11000, Serbia, Tel: +38 16 3234 323, Fax: +38 11 1323 6215, e-mail: svetozarc@atelje212.co.yu, www.testament-films.co.yu
Kontakt: