Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Red Road Großbritannien 2006 | 104 min | OF | | FF 2006

Andrea Arnold

Die Britin Andrea Arnold (*1961) erhielt 2005 für ihren Kurzfilm Wespen den Oscar. Ihre Spielfilme Red Road (2006) und Fish Tank (2009) wurden sowohl jeweils mit dem Preis der Jury in Cannes als auch mit einem BAFTA-Award ausgezeichnet.

empfohlen ab 0 Jahren
Dogma war gestern. Heute ist Advance Party. Das Konzept: eine Geschichte mit Figuren, erdacht von den Regisseuren Lone Scherfig und Anders Thomas Jensen. Schauplatz: Schottland. „Red Road (Jurypreis in Cannes), der erste Advance-Party-Film, ist ein nervöser Thriller. Jackie (grandios: Kate Dickie) arbeitet bei einer Videoüberwachungsfirma in Glasgow. Eines Tages entdeckt sie den Mann, von dem sie hoffte, ihn nie wieder zu sehen. Sie beobachtet ihn, folgt ihm in einen Wohnblock mit dem Namen Red Road, besessen von - Rachedurst? Angst?Andrea Arnold lässt in ihrem Regiedebüt den Zuschauer lange im Unklaren über Jackies Motive, sie folgt ihr einfach, zieht die Spannungsschraube stetig an. Wir sind gespannt auf den nächsten Advance-Party-Film.
Website:
Originaltitel: Red Road
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Englisch
Sektion: Agenda 06
Tags:
Regie: Andrea Arnold
Drehbuch: Andrea Arnold, Anders Thomas Jensen
Darsteller: Kate Dickie, Tony Curran, Natalie Press, Martin Compston
Produzent: Carrie Comerford
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Robbie Ryan
Set Designer: Helen Scott
Schnitt: Nicolas Chaudeurge
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Trust Film Sales ApS, Avedøre Tværvej 10, Hvidovre 2650, Denmark, Tel: +45 36 86 87 88, Fax: +45 36 77 44 48, e-mail: post@trust-film.dk, www.trust-film.dk
Produktion: Sigma Films, Zentropa Entertainment
Kontakt: