Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Nafaka Bosnien Herzegowina 2006 | 115 min | OF | | FF 2006

empfohlen ab 0 Jahren
„Nafaka ist uns vom Allmächtigen bestimmt und vor unserer Geburt von Engeln ins Schicksalsbuch geschrieben. Jedes Geschöpf hat sein eigenes Nafaka. So besitzen einige im Überfluss Früchte und Mühe, während andere Mangel daran leiden und umgekehrt. Diese Definition aus dem Fremdwörterbuch von Bratoljub Klaic stellt Regisseur Jasmin Durakovic seinem bewegenden Debütfilm voran. Sarajewo 1992. Die Helden heißen Ahmed, Lana, Sado, Saba, Sahbey, Beba, Nemanja, Marx, Matan … Ihr Leben in Kriegs- und Nachkriegszeit, ihre Traumata, Leidenschaften, ihre Solidarität und ihr Glauben an Freiheit und Glück sind Themen dieses tief empfundenen Gefühlsdramas. Zwischen Galgenhumor und Überlebensmut angesiedelt ist „Nafaka eine bildgewaltiger Tribut an Sarajewo, der an die visuelle Kraft eines Kusturica anknüpft.
Website:
Originaltitel: Nafaka
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Bosnisch, Englisch
Sektion: Agenda 06
Tags:
Regie: Jasmin Durakovic
Drehbuch: Jasmin Durakovic
Darsteller: Senad Bašic, Aleksandar Seksan, Lucija Šerbedžija, Gordana Boban
Produzent: Davor Pušic
Sprachfassung: OF
Musik: Sejo Sexon, Zabranjeno pušenje
Kamera: Mirsad Herovic
Set Designer: Osman Arslanagic
Schnitt: Adnan Dedic
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: F.I.S.T., Kemalbegova 13, Sarajevo 71 000, Bosnia and Herzegovina, Tel: +387 33 209 955, Fax: +387 33 225 431, e-mail: fist@fist.co.ba
Produktion: Dream Company, F.I.S.T., Kemalbegova 13, Sarajevo 71 000, Bosnia and Herzegowina, Tel: +387 33 209 955, Fax: +387 33 225 431, e-mail: fist@fist.co.ba
Kontakt: