Filmfest
#FFHH19
26.9. - 5.10.2019
Hamburg

Matti - Hell is for Heroes Finnland 2006 | 130 min | OF | | FF 2006

Aleksi Mäkelä

Aleksi Mäkelä, born in 1969, director. Works for both cinema and TV. His films include “Vares: Private Eye” (2004), “Matti: Hell Is For Heroes” (2006) and “V2: Dead Angel” (2007).

empfohlen ab 0 Jahren
Vom verehrten Weltklassesportler zum belachten Möchtegernpromi: In den 80er-Jahren war Matti Nykänen (Jahrgang 1963)der weltbeste Skispringer. Er gewann insgesamt 46 Weltcupspringen, holte vier Olympische Goldmedaillen und wurde siebenmal Weltmeister. Doch schon vor Ende seiner Sportkarriere ging der Rekordflieger durch Drogenmissbrauch und begleitet von jeder Menge Skandalen in den Tiefflug. Später scheiterte er als Popsänger und machte in der finnischen Boulevardpresse vor allem durch Alkohol-Eskapaden und ein ausschweifendes Privatleben Schlagzeilen. Aleksi Mäkelä inszenierte eine anrührende Tragikomödie, basierend auf dem mitunter auf bizarre Weise irrealen Leben einer realen Person. „Matti - Hell is for Heroes sorgte Anfang der Jahres für den erfolgreichsten Kinostart in Finnland.
Website:
Originaltitel: Matti
Filmtyp: Spielfilm
Originalsprache: Finnisch
Sektion: eurovisuell
Tags:
Regie: Aleksi Mäkelä
Drehbuch: Marko Leino
Darsteller: Jasper Pääkkönen, Peter Franzén, Elina Hietala, Elina Knihtilä
Produzent: Markus Selin
Sprachfassung: OF
Musik:
Kamera: Pini Hellstedt
Set Designer: Jussi Halonen, Petri Neuvonen
Schnitt: Kimmo Taavila
Redaktion:
Format: 35 mm
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: The Finnish Film Foundation, Kanavakatu 12, Helsinki 00160, Finland, Tel: +358 9 6220 3032, Fax: +358 9 6220 3060, e-mail: kirsi.tykkylainen@ses.fi, www.ses.fi (Print Source)
Produktion: Solar Films Inc.
Kontakt: